Link-Tipps: Aktien ignorieren, Gelddruckmaschinen, Dividenden Aristokraten, einfaches System finden, Ertrag optimieren, Edward Thorp

Aktien die man ignorieren sollte

Es gibt eine Art von Artikel, die viele Anleger aktiv suchen. Das sind die, die ihm die Zukunft weisssagen, also was er nun kaufen soll. Und wenn das dann noch mit Trigger-Worten wie “Value” und “Buffett” gewürzt wird, dann wird dieser Anleger ganz nervös. Natürlich sind diese Weissagungen durchweg sinnlos, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Wenn der arme Warren Buffett jede missbräuchliche Verwendung seines Namens abmahnen würde, wäre er wahrscheinlich alleine davon schon reich.

Bitte imm die Augen offen halten

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

3 Dividendenaktien, die wahre Gelddruckmaschinen sind

Nicht alle Unternehmen, die eine Dividende zahlen, holen viel Geld rein. Aber die, die das schaffen, können Anlegern langfristig solide Renditen einbringen. Denn ein stetiger Cash-Flow befördert nicht nur eine Dividende, sondern ermöglicht es einem Unternehmen, Jahr für Jahr kontinuierlich zu wachsen. Tatsächlich haben führende Dividenden-Ausschütter wie Procter & Gamble, Johnson & Johnson und 3M stets 15 % oder mehr ihrer Einnahmen in Free Cashflows (FCF) umgewandelt.

Immer auch auf den Free Cashflow achten

Die besten Dividendenaristokraten mit diesem einfachen System finden

Einkommensinvestoren sollten in der Lage sein, diese Frage leicht zu beantworten, weil das Kaufen von Dividendenaktien eine Sache, das Besitzen von Dividendenaristokraten eine andere ist. Wenn du dich fragst, warum das so ist, denke daran, dass die S&P-Dividendenaristokraten wie im S&P 500 Dividend Aristocrats Index Unternehmen sind, die ihre Dividenden jedes Jahr in den letzten 25 Jahren oder mehr erhöht haben. Sicherer geht’s nicht.

DAS kann wirklich jeder tun

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Wie ich den Ertrag aus meinem Vermögen optimieren kann

Der Titel des Artikels verrät eigentlich schon sehr gut, womit ich mich die meiste Zeit beschäftige. Mein Vermögen zu optimieren steht bei mir an erster Stelle. Dann erst kümmere ich mich um das Generieren von neuem Cash und weiteren passiven Erträgen. Mein Ziel ist es, höhere Nettoerträge zu erhalten ohne im Gegenzug mehr Kosten oder Aufwand zu haben.

Drei einfache aber effektive Punkte

Ein Mann für alle Märkte

Edward Thorp ist eine lebende Legende – auf dem Gebiet des Glücksspiels UND im Bereich der Finanzmärkte. In den 60er-Jahren veränderte der Mathematik-Professor Blackjack für immer, weil er eine Methode entwickelte, die Bank zu schlagen. In der Folge wurden die Spielregeln geändert. Für seine Errungenschaften als Hedgefonds-Manager nahm Jack Schwager ihn in den illustren Kreis der „Magier der Märkte“ auf. Mit „Ein Mann für alle Märkte“ legt Thorp seine Autobiografie vor, die für Glücksspielbegeisterte wie Geldanleger – ob privat oder professionell – gleichermaßen faszinierende Lektüre ist.

Jetzt in die kostenlose Leseprobe schauen

Facebook SeiteAuf meiner Facebook-Seite veröffentliche ich jeden Tag aktuelle Artikel aus dem Internet, die erst zu einem späteren Zeitpunkt hier in den News-Tipps auftauchen werden. Wenn du also nicht immer so lang warten möchtest, dann solltest du jetzt schnell auf der Facebook Seite vorbeischauen und ein Like abgeben. So erhälst du immer alle Aktualisierungen in deine Timeline. Alternativ kannst du dich auch für den 14-tägigen Newsletter anmelden. Trage dazu einfach deine Email in das Feld in der rechten Sidebar ein.