Dividenden Depot AuswertungDas Dividenden Depot von Reich-mit-Plan.de verfolgt den Ansatz der Dividenden-Alarm Strategie. Im Fokus stehen daher der Dividenden-Alarm Indikator sowie die Dividenden-Alarm Signale. Der Schwerpunkt liegt auf Ausgewogenheit, Langfristigkeit und konservativen Auswahlkriterien.

Das verfügbare Kapital wird in erster Linie in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung investiert und darauf geachtet, dass eine gute und kontinuierliche Dividendenhistorie gegeben ist. Das Musterdepot soll einen regelmäßigen und zuverlässigen Cashflow generieren. Zugleich wird ein Teil des Kapitals für Tradingpositionen verplant.

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Dividenden Depot bei ComdirectEinmal im Monat wird das gesamte Musterdepot in diesem Artikel aktualisiert und sämtliche Transaktionen und Erträge gesammelt aufgelistet. Der aktuelle Stand vom Dividenden Depot, kann jederzeit auf der Musterdepotseite von Comdirect eingesehen werden.

Die Strukturierung des Musterdepots erfolgt mit der Excel-Datei Vermögenstabelle. Newsletter Abonnenten können die Datei im Download-Bereich kostenfrei herunterladen. Eine Übersicht der vergangenen Musterdepotjahre findest du auf dieser Seite.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Depotentwicklung seit der letzten Auswertung:

Transaktionen:

Kauf:

Verkauf:

Dividenden:

BHP Group = 149,60 Euro
Siemens = 68,40 Euro
AbbVie = 27,90 Euro
AT&T = 49,50 Euro

Musterdepot-Entwicklung:

Stand 1. Oktober 2018:

135.716,04 Euro

Depotwert aktuell:

135.919,82 Euro

Veränderung:

+0,2%

Dividenden Depot Übersicht Dividenden Depot Auswertung

Hinweis: In der Auswertung werden aus organisatorischen Gründen alle Dividenden vom Einstandskurs abgezogen. So muss keine separate Auswertung erstellt werden und wir können zudem auf einen Blick sehen, wie viel investiertes Kapital noch in einer Position steckt und wie sie sich während der gesamten Laufzeit (inkl. Kurs und Dividende) entwickelt hat.

Kommentar:
Die letzten vier Wochen waren auch im Musterdepot sehr erfolgreich. Im Summe konnte das Depot um gut 4% zulegen. Meine Top 3 Werte waren BHP Billiton, Rio Rinto sowie die neue aufgenommene Texas Instrument. Allein bei Texas bin ich bereits 20% vorn. Meine Flop 3 waren AbbVie, Vodafone sowie Siemens. Bei Siemens gilt allerdings zu berücksichtigen, dass es hier bereits die Dividendenausschüttung gab.
Dividenden-Alarm Strategie
Dividenden-Alarm Mitglieder finden in diesem Absatz die Musterdepotaktien, welche aktuell ein Kaufsignal oder Verkaufssignal generieren. Was gibt es hier zu beachten, welche Vorgehensweise ist hier aktuelle ratsam und was gibt es sonst noch wissenswertes?

Folgende Musterdepotwerte generieren derzeit ein Dividenden-Alarm Signal:
Kaufsignale: Verkaufssignale:

Hier nun meine Kommentare zu den einzelnen Aktien die ein Signal generieren:

Tradingposition:
Freenet war zuletzt arg gebeutelt und konnte sich in den letzten Wochen wenigstens von den Tiefs entfernen. Im Moment besteht eine größere Chance Kurse über 20 Euro zu erreichen, als dass wir wieder an die 16 Euro laufen. Dazu wird es in diesem Jahr erneut eine 1,65 Euro Dividende geben und die spürbare Erholung bei Ceconomy (von 3 Euro im Tief auf aktuell 4,80 Euro) führt auch wieder zu einer besseren Bewertung.

Dazu gibt es Hoffnung die Schweizer Beteilung Sunrise für gute Geld loszuwerden (im Zuge der möglichen Übernahme der Liberty-Global-Tochter UPC Schweiz), was für den Schuldenabbau sowie ein Aktienrückkaufprogramm verwendet werden könnte. Dies allein würde die Bewertung der Freenet Aktie deutlich besser aussehen lassen und Kurse bis zu 24 Euro zulassen. Es ist wird also noch richtig spannend in diesem Jahr bei Freenet.

Jetzt warten wir erstmal, dass die Dividendenjäger die Aktie bis zur Hauptversammlung hochkaufen.

TraderFox Chart von Freenet

Freenet:
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

Bei Aurelius gab es praktisch keine relevanten News, außer dass man sich von den britischen und nordirländischen Beteiligungen im Pflegegeschäft getrennt hat. Der Markt hat dies nicht sonderlich bewertet, da es sich hierbei mitunter nur um den Verkauf von risikobehaftetem Geschäft handelte. Weniger Risiko und gleichzeitig viele Chancen im Dpeot. Aurelius hat die Möglichkeit sich noch in diesem Jahr von bis zu 3 guten Unternehmensteilen zu trennen. Je nach Timing und Erlös, würde dies zu einer neuen Rekorddividende führen können.

Aber auch ohne Exits und noch ohne Informationen zur neuen Dividende, hat die Aurelius Aktie vom Tief bei 30 Euro bereits gut 7 Euro wieder gut gemacht und ist somit eine der besten Aktien in 2019 – und dennoch von der Masse noch unberücksichtigt!

TraderFox Chart von Aurelius

Aurelius:
ISIN: DE000A0JK2A8