Dividenden Depot AuswertungDas Dividenden Depot von Reich-mit-Plan.de verfolgt den Ansatz der Dividenden-Alarm Strategie. Im Fokus stehen daher der Dividenden-Alarm Indikator sowie die Dividenden-Alarm Signale. Der Schwerpunkt liegt auf Ausgewogenheit, Langfristigkeit und konservativen Auswahlkriterien.

Das verfügbare Kapital wird in erster Linie in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung investiert und darauf geachtet, dass eine gute und kontinuierliche Dividendenhistorie gegeben ist. Das Musterdepot soll einen regelmäßigen und zuverlässigen Cashflow generieren. Zugleich wird ein Teil des Kapitals für Tradingpositionen verplant.

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Dividenden Depot bei ComdirectEinmal im Monat wird das gesamte Musterdepot in diesem Artikel aktualisiert und sämtliche Transaktionen und Erträge gesammelt aufgelistet. Der aktuelle Stand vom Dividenden Depot, kann jederzeit auf der Musterdepotseite von Comdirect eingesehen werden.

Die Strukturierung des Musterdepots erfolgt mit der Excel-Datei Vermögenstabelle. Newsletter Abonnenten können die Datei im Download-Bereich kostenfrei herunterladen. Eine Übersicht der vergangenen Musterdepotjahre findest du auf dieser Seite.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Depotentwicklung seit der letzten Auswertung:

Transaktionen:

Kauf:

Verkauf:

Dividenden:

Nestle = 59,40 Euro
HSBC = 76,00 Euro

Musterdepot-Entwicklung:

Stand 1. Oktober 2018:

135.716,04 Euro

Depotwert aktuell:

145,875.17

Veränderung:

+7,5%

Dividenden Depot Übersicht Dividenden Depot Auswertung

Hinweis: In der Auswertung werden aus organisatorischen Gründen alle Dividenden vom Einstandskurs abgezogen. So muss keine separate Auswertung erstellt werden und wir können zudem auf einen Blick sehen, wie viel investiertes Kapital noch in einer Position steckt und wie sie sich während der gesamten Laufzeit (inkl. Kurs und Dividende) entwickelt hat.

Kommentar:
Die ersten Tage im April sowie die restlichen Tage des März, seit der letzten Auswertung waren sehr lukrativ. Ganze 3,3 Prozentpunkte konnte mein Musterdepot zulegen. Mit bisher +7,5% lässt es sich auch gut in die Dividendensaison starten. Ich erwarte in diesem Jahr deutlich mehr Erträge als im letzten Jahr. Dazu wird sich mein Cash-Polster wie von selbst wieder zügig füllen. Meine Top 3 Werte waren Disney, Rio Tinto sowie Tiffany. Meine Flop 3 waren Centrica, TAG Immobilien sowie Roche.
Dividenden-Alarm Strategie
Dividenden-Alarm Mitglieder finden in diesem Absatz die Musterdepotaktien, welche aktuell ein Kaufsignal oder Verkaufssignal generieren. Was gibt es hier zu beachten, welche Vorgehensweise ist hier aktuelle ratsam und was gibt es sonst noch wissenswertes?

Folgende Musterdepotwerte generieren derzeit ein Dividenden-Alarm Signal:
Kaufsignale:Verkaufssignale:

Hier nun meine Kommentare zu den einzelnen Aktien die ein Signal generieren:

Tradingposition:
Freenet hat sich bereits gut 4 Euro von seinen Tiefs erholt. Die negativen Pressestimmen sind ruhiger geworden und auch das Ceconomy Desaster erholte sich zuletzt wieder stärker. Das Geschäft läuft ruhig und die Chance bei Sunrise mit einem guten Plus rauszukommen stehen gut. Derzeit stellt sich Freenet etwas quer, was die Fusionsverhandlungen von Sunrise angeht. Das ist in meinen Augen aber nur Kalkül, denn durch die riesige Kapitalerhöhung würde es Sinn machen direkt auch Freenet herauszukaufen. Die Dividende wurde leider nicht erhöht, aber zumindest auf dem Niveau des Vorjahres belassen.

Für meine Depotposition plane ich weiterhin mein Engagement schrittweise zu reduzieren. Im Moment warte ich die Dividendenzahlung sowie das Thema um Sunrise ab. Sollte hier ein lukrativer Verkauf gelingen, dürfte sich die Aktie nachhaltig erholen und wieder Kurse über der 25 Euro Marke anlaufen.

Freenet:
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

TraderFox Chart von Freenet

Aurelius ist mein Top Wert bisher in diesem Jahr. Seit dem ersten Börsentag rennt die Aktie. Die Basisdividende hat das Unternehmen bereits bestätigt. Leider wurde sie nicht angehoben und nur auf dem Vorjahreswert belassen. Alle Blick richten sich daher auf die geplanten und erwarteten sowie vom Unternehmen bereits vollmundig angekündigten Exits. Sollte hier der große Coup gelingen, würde Aurelius wieder deutlich mehr Boden bei den Aktionären gutmachen können. Bis zur Hauptversammlung im Juli ist somit noch genug Zeit von einer hohen Gewinnbeteiligung zu profitieren.

Aurelius:
ISIN: DE000A0JK2A8

TraderFox Chart von Aurelius