Dividenden Depot AuswertungDas Dividenden Depot von Reich-mit-Plan.de verfolgt den Ansatz der Dividenden-Alarm Strategie. Im Fokus stehen daher der Dividenden-Alarm Indikator sowie die Dividenden-Alarm Signale. Der Schwerpunkt liegt auf Ausgewogenheit, Langfristigkeit und konservativen Auswahlkriterien.

Das verfügbare Kapital wird in erster Linie in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung investiert und darauf geachtet, dass eine gute und kontinuierliche Dividendenhistorie gegeben ist. Das Musterdepot soll einen regelmäßigen und zuverlässigen Cashflow generieren. Zugleich wird ein Teil des Kapitals für Tradingpositionen verplant.

Bis zu 1.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Dividenden Depot bei ComdirectEinmal im Monat wird das gesamte Musterdepot in diesem Artikel aktualisiert und sämtliche Transaktionen und Erträge gesammelt aufgelistet. Der aktuelle Stand vom Dividenden Depot, kann jederzeit auf der Musterdepotseite von Comdirect eingesehen werden.

Die Strukturierung des Musterdepots erfolgt mit der Excel-Datei Vermögenstabelle. Newsletter Abonnenten können die Datei im Download-Bereich kostenfrei herunterladen. Eine Übersicht der vergangenen Musterdepotjahre findest du auf dieser Seite.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Depotentwicklung seit der letzten Auswertung:

Transaktionen:

Kauf:

Verkauf:

Dividenden:

BHP Billiton = 120,70 Euro

Musterdepot-Entwicklung:

Stand 1. Oktober 2018:

135.716,04 Euro

Depotwert aktuell:

152,109.34

Veränderung:

+12,1%

Dividenden Depot Übersicht Dividenden Depot Auswertung

Hinweis: In der Auswertung werden aus organisatorischen Gründen alle Dividenden vom Einstandskurs abgezogen. So muss keine separate Auswertung erstellt werden und wir können zudem auf einen Blick sehen, wie viel investiertes Kapital noch in einer Position steckt und wie sie sich während der gesamten Laufzeit (inkl. Kurs und Dividende) entwickelt hat.

Kommentar:
Wieder haben wir ein Musterdepotjahr geschafft. Und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Zumindest für die Vorgehensweise, Cash zu sammeln aus den Dividenden und nur zu investieren, wenn der Dividenden-Alarm eine Kaufphase aktiviert hat. In den letzten 12 Monaten konnte ich so auf ein Ergebnis von +12,1% kommen. Das mag im Zeitfenster in dem das Musterdepot lief nicht viel klingen, aber da der DAX nur +0,40% erzielt hat, ist das dann doch ein sehr ordentliches Ergebnis. Die Übersicht der bisherigen sieben Musterdepotjahre findest du auf dieser Seite. Meinen Vorsprung im Vergleich zum DAX konnte ich weiter ausbauen.

Meine Cash Position ist aktuell auf 4,5% angewachsen. Ich bin gespannt wie viel Cash ich bis zur nächsten Kaufphase angesammelt haben werde. Wie hat dein Depot zwischen dem 1. Oktober 2018 und dem 30. September 2019 abgeschlossen?

Bei meinem Depot handelt es sich nicht um ein Wachstumsdepot. Mein Fokus liegt auf den Erträgen und ich möchte mit meinem Dividenden Depot zeigen, dass man zum einen durchaus in der Lage ist hohe Erträge zu generieren und gleichzeitig nicht auf Kurswachstum verzichten muss. Mit meiner aktuellen Zusammenstellung erziele ich eine Brutto-Dividendenrendite von 4,69%.

Meine Top 3 Werte der letzten Wochen waren AbbVie, Dover und Siemens und meine Flop 3 waren Pan American Silver, Royal Gold und Disney.

Dividenden-Alarm Strategie
Dividenden-Alarm Mitglieder finden in diesem Absatz die Musterdepotaktien, welche aktuell ein Kaufsignal oder Verkaufssignal generieren. Was gibt es hier zu beachten, welche Vorgehensweise ist hier aktuelle ratsam und was gibt es sonst noch wissenswertes?

Folgende Musterdepotwerte generieren derzeit ein Dividenden-Alarm Signal:
Kaufsignale: Verkaufssignale:

Hier nun meine Kommentare zu den einzelnen Aktien die ein Signal generieren:

Tradingposition:
Die Kursentwicklung bei Freenet sieht wieder deutlich positiver aus, als noch in den letzten Monaten. Dennoch hat sich nicht viel getan. Die Thematik um die Übernahme bei Sunrise zieht sich weiter hin. Vermutet wird, dass sich Freenet zu einem sehr guten Preis von seiner Beteiligung trennen kann um so seine Schulden zu reduzieren. Diese Meldung dürfte dem Aktienkurs deutlich Auftrieb bringen. Solang kann ein solider Cashflow die Dividende absichern. Signifikante Wachstumsfelder konnte das Management bisher nicht vorstellen.

Freenet:
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

TraderFox Chart von Freenet

Aurelius hat zuletzt Teile von Office Depot verkauft. Dies gehört unter anderem zur Strategie, dass Unternehmen neu auszurichten. Der Verkauf wurde positiv aufgenommen. Ansonsten gab es nach der Hauptversammlung nicht viel neues. Ein Analystenhaus hat dann noch ein Kursziel von 73 Euro ausgerufen, was in meinen Augen völlig unrealistisch ist. Aber gut, sollte es irgendwann mal eintreten, dann nehme ich das gern mit.

Aurelius:
ISIN: DE000A0JK2A8

TraderFox Chart von Aurelius