Da der Hauptartikel der Musterdepotauswertung aufgrund vieler neuer Transaktionen sehr lang geworden ist, kommt nun separat die Einzelwertbetrachtung der restlichen Musterdepotwerte.

Tradingposition:
Wie bereits im ersten Artikel der Auswertung erwähnt, gab es bei 3D-Systems starke Kursverluste wegen einer Gewinnwarnung, welche auch die Aktienkurse der Branchenkollegen mit in die Tiefe zogen. Dazu gehört auch Stratasys. Vom größten Verlust konnte sich die Aktie bereits wieder stark erholen und in einen positiven Trend zurückkehren. Ungeachtet dessen, sehen Analysten immer noch Aktienkurse nördlich der 140 USD Marke. Es dauert allerings sicherlich noch einige Tage / Wochen, bis die Aktie wieder neue Hochs erklimmt. Bei erreichen des Jahreshochs, würde genug Cash im Depot liegen um zwei weitere Dividendenaktien kaufen zu können. Interessant sind auch aktuelle Gerüchte über eine Übernahme. Ein Bloomberg-Analyst heizt die Gerüchteküche weiter an in dem er verkündete, dass eine Übernahme durch HP oder Epson mehr Sinn machen würde, als wenn diese Unternehmen einen eigenen 3D-Drucker entwickeln würden. Statt 3D-Systems favorisiert der Analyst Stratasys als interessanteren Übernahmekandidat. Durch den Zukauf einer zusätzlicher Aktien hat die Tradingposition nun in etwa die Zielgrößte von 15% des Gesamtdepots erreicht.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Einzelwertbetrachtung:
Meine Immobilienaktie DIC Asset wird als Dividendenperle gesehen. Neben DIC Asset verzeichnete auch DEKA Immobilien ein sehr gutes Jahr 2013. TAG Immobilien hat sich 4.000 neue Wohneinheiten gekauft. Bei den Analysten vom Bankhaus Lampe kommt dies sehr gut an. Sie belassen das Kursziel weiter bei 9,70 Euro. Die Analysten der Credit Suisse haben die Aktie von Rio Tinto auf die “Europe Focus List” gesetzt und zum Kauf empfohlen. Es wird vermutet, dass die Dividende steigen wird, denn das Management von Rio Tinto setzt die Interessen der Aktionäre sehr gut um. Zudem gehört die Rio Tinto-Aktie zu den günstigsten Werten unter den großen Minenkonzernen und bietet aktuell ein sehr interessantes Chartbild. BASF ist mit einer Dividendenrendite von 3,5% und einem KGV von 14 immer noch günstig bewertet und dadurch nach wie vor ein interessantes Investment. Altria kauf die E-Zigaretten-Firma Green Smoke, welches sich bereits seit mehreren Jahren im Onlinehandel etabliert hat. Independent Research empfiehlt Altria aufgrund der attraktiven Ausschüttungspolitik sowie Produktinnovationen weiterhin zu Kauf. Laut Hamburger Sparkasse ist das derzeitige Potential bei Leoni erschöpft. Unabhängig davon ist die Aktie immer noch im Rallymodus. Aufgrund einer bisherigen Wertentwicklung von 120% und einer sehr guten Dividendenrendite von fast 6% auf das eingezahlte Kapital, gönnen ichder Aktie ihre verdiente Verschnaufpause. Newmont Mining notiert derzeit nache des 15-Jahres-Tief, weswegen ich mir weitere Aktien gekauft habe. Zudem wird beim aktuellen Goldpreis immer noch Geld verdient. Goldman Sachs sieht bei ProSieben das Kursziel von 43 Euro und für die Deutsche Bank hat P7S1 das beste strukturelle Wachstumsprofil im Sektor. Axel Springer hat Interesse an Immowelt.de und könnte seine Sparte Digital Classifieds an die Börse bringen. GlaxoSmithKline erhöht die Dividende um 6% und hat ein sehr erfolgreiches Jahr 2013 hinter sich. Auch für das Jahr 2014 hat das Unternehmen einen ermutigenden Ausblick gegeben. Talanx steht im Chart an einer wichtigen Marke. Zuletzt konnte der Aktienkurs wieder an der 23,50 Euro Marke nach oben drehen. Unterschritten werden sollte der Wert aber nicht. Mit einer Dividendenrendite von derzeit über 5% bin ich aber guter Dinge. BÖRSE ONLINE sieht das ähnlich und hat aufgrund der niedrigen fundamentalen Bewertung und dem deutlichen Bewertungsabstand zum Buchwert den Wert zum Kauf empfohlen. Bei Sixt stimmt derzeit alles. Fundamental ist das Unternehmen mit seiner Vermietung, Car-Sharing, Leasing und Limousinenservice sehr gut aufgestellt. Auch das Auslandsgeschäft nimmt Fahrt auf. Nach monatelanger Seitwärtsbewegung hat die Aktie wieder Fahrt aufgenommen. Mittlerweile erziele ich sogar schon eine Dividendenrendite von über 7% auf mein eingesetztes Kapital! Wer hätte das in der Kürze der Zeit gedacht. Die Allianz-Aktie dürfte 2014 überdurchschnittlich abschneiden – sagt Berenberg. Dazu ist noch diese aktuelle Chartanalyse interessant. Die Aktienexperten vom boerse.de-Aktienbrief haben die Reckitt Benckiser-Aktie analysiert. Wer das liest, dem tropft der Zahn. Ich würde am liebsten gleich weitere Aktien kaufen. Nestlé wurde von Vontobel Research mit einem Kursziel von 76 CHF versehen. Zudem hat Nestlé einen Teil seiner L’Oreal-Aktien verkauft und erhöht die Dividende um ca. 5%. Veolia hat von Novartis einen Großauftrag von fast 1 Milliarde Euro erhalten! Trotz schlechter Quartalszahlen sind die Analysten mit BP zufrieden und sprechen erneut Kaufempfehlungen aus. Total erhöht minimal die Dividenden. Drillisch hat indes gute Quartalszahlen gemeldet und profitiert in diesem Jahr vom Zusammenschluss von O2 und E-Plus. Die Dividende in Höhe von mindestens 1,60 Euro wurde für die kommenden 3(!!!) Auszahlungen erneut bestätigt. Nach den Quartalszahlen erhöhte die Berenberg Bank ihr Kursziel auf 29 Euro.