Strategie: DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro - Juni 2019In diesem monatlich erscheinenden Artikel, aus der Blog-Kategorie Gold & Silber, erfolgt die Auswertung der DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro für den Monat Juli 2019. Neben den Veränderungen der einzelnen Werte zum Vormonat, wird die Entwicklung der benötigten Unzen Gold in Euro für den DAX anhand von drei Charts (Langzeitchart, Jahreschart, Monatschart) dargestellt.

Mit dieser Langzeit-Strategie wird das Kapital entweder von Edelmetallen und Rohstoffen hin zu Bluechips am Aktienmarkt umgeschichtet oder je nach Entwicklung der Märkte auch wieder in die andere Richtung. Die einzelnen Zyklen dieser Strategie betragen viele Jahre und Jahrzehnte.

Bis zu 1.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Vereinfacht ausgedrückt besagt die Strategie folgendes:

Goldaktien/Silberaktien-ReportMan schichtet sein Kapital sukzessive von Aktien in Edelmetalle, Minen und Rohstoffe um bzw. erhöht den Anteil von Edelmetallen und Rohstoffen im Depot, wenn man überdurchschnittlich viele Unzen Gold für seine Aktien bekommt. Zum Beispiel wenn man für den Wert des DAX 25 Unzen Gold (in Euro gerechnet) erhält. In den letzten Superzyklen gab es sogar noch eine deutlich höhere Anzahl an Unzen Gold.

Umgekehrt funktioniert dies genauso. Seine Edelmetalle veräußert man (bzw. gewichtet sie deutlich geringer im Depot) und investiert das Kapital wieder an den Aktienmärkten, wenn man den DAX für eine niedrige einstellige Anzahl an Unzen Gold bekommt. Hier sprechen wir vom unteren einstelligen Bereich. Zum Beispiel wenn es für 1 bis 2 Unzen Gold wieder den DAX zu kaufen gibt.

Die Vorgehensweise habe ich zum besseren Verständnis an dieser Stelle sehr vereinfacht dargestellt. Solche Zyklen dauern mehrere Jahre und Jahrzehnte. Wer aber nur einmal einen solchen Zyklus mitgemacht hat, eine rechtzeitige und richtig Positionierung vorausgesetzt, der wird sein Kapital vervielfachen können.

Edelmetall Kolumne von Uwe Bergold
Buchautor Uwe BergoldWer näheres zur Bewertung des DAX in Unzen Gold in Euro wissen möchte, zum Beispiel in welcher Marktphase wir uns aktuell befinden und wie sich Edelmetalle und Rohstoffe anhand von Kennzahlen entwickeln, dem empfehle ich die monatliche Kolumne von Uwe Bergold. Er ist Buchautor und verantwortlich für die Anlagestrategie von drei Investmentfonds mit dem Fokus auf groß-, mittel- und kleinkapitalisierte Edelmetall- & Rohstoffaktien.

Auszug aus seiner aktuellen Kolumne:

Bald müssen sich alle warm anziehen!
Gold und Silber online kaufen bei BullionvaultDies war die Headline eines am 28.07.19 erschienen Berichts bei Deutsche Wirtschaftsnachrichten, in dem der Weltmarktführer im Warenkreditversicherungsgeschäft, Euler Hermes, vor einer globalen Rezession warnte. Wenn jemand die weltwirtschaftliche Entwicklung rechtzeitig erkennen muss, dann ist es Euler Hermes. Wir wiesen auf diese unvermeidliche Entwicklung bereits im Jahr 2018 hin (Stimmung in der Wirtschaft bricht ein und die Krise beginnt sich zu entfalten). Unser strategisches Investmentkonzept steht seit 01/2001 ununterbrochen auf “ökonomischen Winter” und somit strategisch auf Gold-Investments. Zur Begründung hierfür ein kurzer Auszug aus “Innovatives Investmentkonzept als Altersvorsorge- und Vermögenssicherungs-Instrument” (Dr. Uwe Bergold, 2019)

Hier gehts zu den Kolumnen von Uwe Bergold

Wie viele Unzen Gold braucht es um den DAX kaufen zu können?

DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro - Veränderung zum Vormonat

Im Juli erhöhte sich erneut die Volatilität und es gab wieder stärkere Veränderungen in allen drei beobachteten Werten. Sogar die Anzahl der benötigten Unzen Gold um den DAX-Punktestand kaufen zu können, hat sich stärker als bisher verändert. Der Goldpreis ist auf ein neues 6-Jahreshoch gestiegen, der DAX konnte keine weiteren Punkte einsammeln und der EUR verlor fast 3%. Der Wert der Unzen Gold in Euro, die man für den DAX bezahlen müsste, hat sich dadurch um ganze -5,4% verringert. Vor einem Jahr brauchte man noch knapp 2,6 Unzen Gold mehr um sich den DAX Punktestand kaufen zu können, obwohl der DAX nur etwas tiefer steht als noch vor einem Jahr.

Das beste Szenario für uns besteht darin, dass Gold steigt, der Euro sinkt und der DAX an Punkten verliert. So erreichen wir schnell das Ziel einer niedrigen Anzahl an Unzen Gold in Euro. Im Monat Juli hat dieses Szenario sehr gut funktioniert.

Aktuell liegen wir weiterhin im unteren Bereich unserer langfristigen Bewertungsrange (Mitte = 12,5 Unzen). So versuche ich meinen Bestand im Bereich der Edelmetallpositionen, wie Minen- und Rohstoffaktien, punktuell weiter auszubauen, wenn die Notierungen wieder nachgelassen haben. Meinen 35% Depotanteil habe ich mittlerweile erreicht, so dass ich nicht mehr zwingend Rohstoffwerte kaufen muss, wenn sie nicht wirklich günstig sind.

Unsere aktuelle Zielerreichung von 1 bis 2 Unzen Gold muss weiter warten. Wie ihr anhand der Zahlen erkennen könnt, braucht es schon deutlich größere Veränderungen beim Gold, dem Euro und beim DAX, damit wir mit unseren Unzen Gold im unteren einstelligen Bereich landen. Nutzen wir daher die kommenden Optionen um unsere Rohstoffpositionen auszubauen.

Wenn du wissen möchtest, wie sich die oben genannten Werte entwickeln müssten, damit die beiden Szenarien eintreten, dann empfehle ich dir den Blog-Artikel Mögliche Entwicklung der Strategie DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro.

Gold und Silber online kaufen bei Bullionvault

Für den Verkauf von Edelmetallen zugunsten von Aktien, müssten ein bis zwei Unzen Gold in Euro soviel Wert sein sind wie der DAX Punkte aufweist.
Für den Verkauf von Aktien zugunsten von Edelmetallen, müssten 25 Unzen Gold in Euro (oder deutlich mehr) soviel Wert sein sind wie der DAX Punkte aufweist.
Mit 9,40 Unzen Gold in Euro befinden wir uns noch innerhalb der unteren Range.
Ziel: Reduzierung von Edelmetallen und Rohstoffen zugunsten Dividenden Aktien (globale Bluechips)

DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro

Chart langfristig
DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro - Chart langfristig

Chart 12 Monate
DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro - Chart 12 Monate
Chart 1 Monat
DAX Bewertung in Unzen Gold in Euro - Chart 1 Monat