Dividenden Depot AuswertungDas Dividenden Depot von Reich-mit-Plan.de verfolgt den Ansatz der Dividenden-Alarm Strategie. Im Fokus stehen daher der Dividenden-Alarm Indikator sowie die Dividenden-Alarm Signale. Der Schwerpunkt liegt auf Ausgewogenheit, Langfristigkeit und konservativen Auswahlkriterien.

Das verfügbare Kapital wird in erster Linie in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung investiert und darauf geachtet, dass eine gute und kontinuierliche Dividendenhistorie gegeben ist. Das Musterdepot soll einen regelmäßigen und zuverlässigen Cashflow generieren. Zugleich wird ein Teil des Kapitals für Tradingpositionen verplant.

Smartbroker DIE Alternative zu Trade Republic: Ab 0 Euro pro Order

Dividenden Depot bei ComdirectEinmal im Monat wird das gesamte Musterdepot in diesem Artikel aktualisiert und sämtliche Transaktionen und Erträge gesammelt aufgelistet. Der aktuelle Stand vom Dividenden Depot, kann jederzeit auf der Musterdepotseite von Comdirect eingesehen werden.

Die Strukturierung des Musterdepots erfolgt mit der Excel-Datei Vermögenstabelle. Newsletter Abonnenten können die Datei im Download-Bereich kostenfrei herunterladen. Eine Übersicht der vergangenen Musterdepotjahre findest du auf dieser Seite.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Depotentwicklung seit der letzten Auswertung:

Transaktionen:

Kauf:

Verkauf:

Dividenden:

Pan American Silver = 56,69 Euro
Shell = 48,00 Euro
Western Union = 23,00 Euro
Sixt = 412,92 Euro
BMW = 232,80 Euro
GSK = 33,15 Euro
Vodafone = 90,00 Euro

Musterdepot-Entwicklung:

Stand 1. Oktober 2021:

175.777,18 Euro

Depotwert aktuell:

184.644,47 Euro

Veränderung:

+5,0%

Hinweis: In der Auswertung werden anfänglich (vor vielen Jahren) und aus organisatorischen Gründen alle Dividenden vom Einstandskurs abgezogen. So musste ich keine separate Auswertung erstellen und wir können zudem auf einen Blick sehen, wie viel investiertes Kapital noch in einer Position steckt und wie sie sich während der gesamten Laufzeit (inkl. Kurs und Dividende) entwickelt hat. Mittlerweile habe ich damit begonnen diese Darstellung zu ändern und erfasse die gezahlten Dividenden nun separat und ermittle daraus das Endergebnis. Bei einigen Werten gibt es daher eine Mischrechnung. Bei neuen Werten wird nur die neue Vorgehensweise berücksichtigt.

Kommentar:
In den letzten 4 Wochen hat mein Musterdepot auch Federn gelassen. In Szumme steht es nun -3,4 Prozentpunkte tiefer, während der DAX bspw. 5,2% verloren hat. Aber ich will mich nicht beschweren, seit dem Laufzeitjahr Anfang Oktober 2021 erzielt mein Musterdepot weiterhin ein positives Ergebnis von 5,0%! Besonders erfreulich zeigt sich auch meine Cash-Position. Jetzt, wo wir langsam auf ein interessantes Markttief kommen, halte ich bereits 22% Cash. Da ich beim Musterdepot über keine „Sparraten“ verfüge, ist mein Cash (Dividenden und Aktienerkäufe) das einzige Kapital welches ich in der nächsten Kaufphase verteilen kann. Meinen guten Vorsprung auf den DAX konnte ich weiter ausbauen. Seit 1. Oktober steht der DAX bei einem Ergebnis von -12,6%. Das freut mich sehr und ich hoffe, ich kann bis Ende September meinen Vorsprung weiter ausbauen.

Meine Top 3 Werte seit der letzten Auswertung waren Exxon, Total sowie BMW und meine Flop 3 waren TAG Immobilien, Warner Bros. Discovery sowie Fresenius.

Dividenden-Alarm Strategie
Dividenden-Alarm Mitglieder finden in diesem Absatz die Musterdepotaktien, welche aktuell ein Kaufsignal oder Verkaufssignal generieren. Was gibt es hier zu beachten, welche Vorgehensweise ist hier aktuelle ratsam und was gibt es sonst noch wissenswertes?

Folgende Musterdepotwerte generieren derzeit ein Dividenden-Alarm Signal:
Kaufsignale: Verkaufssignale:

Hier nun meine Kommentare zu den einzelnen Aktien die ein Signal generieren:

Tradingposition:

Freenet trotz Marktschwankung und hoher Dividendenausschüttung mit guter Entwicklung. Rücklauf an die 21 Euro Marke möglich. Weiterhin fehlt es an mehr Wachstum und Eigenständigkeit. Ziel sind die 32 Euro aus dem Jahr 2018. Es ist noch ein weiter Weg, aber es zeigt sich die solide Geschäftsentwicklung, wenn auch weiterhin gewisse Wachstumsfaktoren fehlen. Aktie bleibt weiterhin als Cash Cow und Dividendenperle im Depot. Teilverkauf geplant bei Kursen um die 30 Euro. Hoher Anteil im Depot reduziert sich automatisch durch Dividendenausschüttung.

Freenet:
ISIN: DE000A0Z2ZZ5

TraderFox Chart von Freenet