WikifolioDie heutige Leserfrage kommt von Matthias. Ihm ist aufgefallen, dass die Auswertung hier im Blog mit den Werten im Wikifolio Depot mehr oder weniger stark abweicht. Zum einen betrifft es die aktuellen Kurswerte aber auch die Performancezahlen. Auch wenn ich Matthias bereits per Email geantwortet habe, möchte ich auch hier gern nochmals darauf eingehen, denn ich denke mir, dass die Unterschiede dem ein oder anderen auch schon aufgefallen sind.

Bis zu 1.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Zuerst möchte ich auf die abweichenden Performancezahlen eingehen. In meiner Musterdepot-Auswertung liegt zum Beispiel ein Wertpapier bei dem eine aktuelle Performance von +36% angegeben ist. Auf der Webseite bei Wikifolio wird die Performance aber nur mit +25% angegeben. Die Differenz ist umso größer, je länger eine Aktie im Depot liegt.

Der Grund ist sehr simpel, denn in meiner Excel-Rechnung fließen sämtliche Dividendenzahlungen mit ein. Wikifolio schreibt die Dividendenzahlungen nur dem Cashbestand gut, aber berücksichtigt diese nicht bei der Neuberechnung des Einstandskurses.

Wie gehe ich in der Praxis vor? Sobald eine Dividende ausbezahlt wurde, ziehe ich den Ertrag von meinem Einstandspreis ab. Warum mache ich das so? Ich vertrete den Standpunkt, dass alle Ausgaben (Aktienkauf) mit allen Einnahmen (Dividenden und Aktienverkauf) verrechnet werden müssen.

Wenn ich eine Aktie für 2.000 Euro gekauft habe und nach 4 Jahren insgesamt 600 Euro Dividenden zurückerhalten habe, dann reduziert sich mein Einstandspreis sukzessive von 2.000 Euro auf 1.400 Euro bei gleicher Aktienanzahl. Für mich ist das eine logische Vorgehensweise, da der Aktienkurs bei Ausschüttung der Dividende ja auch um diesen Betrag gekürzt wird.

Außerdem ist diese Darstellung sehr wichtig, denn die Wertentwicklung einer Depotposition ist immer die Mischung aus der Wertsteigerung des Aktienkurses und des Ausschüttungsbetrages der Dividende. Wenn ich über die Jahre hinweg, irgendwann die ganzen 2.000 Euro zurückerhalten habe, dann hat sich mein Investment aus diesem Beispiel von selbst zurückbezahlt.

Ganz einfach gesehen, hab ich kein eigenes Investitionskapital mehr in dieser Aktie. Zudem laufen die Dividendenzahlungen ja stetig weiter. Statt einem anfänglichen Einstandswert von 2.000 Euro und später 0 Euro werde ich auch mal -1.000 als Einstandswert in meiner Statistik stehen habe.

Diese Darstellung wähle ich einfach nur, um nachträglich in meiner Finanzchronik ermitteln zu können, wie viel mir die Aktie in den vergangenen Jahren eingebracht hat.

Jetzt einen kostenlosen Depotvergleich ansehen

Ich weiß dass einige so nicht rechnen, aber für mich habe ich damit einen guten Weg gefunden wie ich meine langfristigen Investments im Auge behalten kann. Alle Werte die sich selbst zurückgezahlt haben, also bei einem Einstandskurs von 0 Euro liegen, erhalten in meinem Depot eine gesonderte Stellung.

Ich beobachte sie nur noch gelegentlich. Ganz speziell achte ich nur noch auf die Entwicklung der Dividendenzahlungen und ändere entsprechend meinen News Alert ab.

Dadurch verringert sich die Anzahl der relevanten Artikel sehr stark. Und genau diese Vorgehensweise in der Musterdepotauswertung führt dazu, dass die Zahlen hier im Blog von denen bei Wikifolio abweichen – und dass obwohl die jeweilige Position den gleichen aktuellen Wert aufweist.

Ich hoffe ich konnte euch diesen Punkt verständlich vermitteln. Im folgenden zweiten Teil dieses Artikels geht es um die Abweichung bei den aktuellen Kurszahlen.

Habt ihr auch Fragen an mich? Dann bitte einfach kommentieren oder eine Email schreiben.