Dividenden Blog Rückblick – Kalenderwoche 34 / 2022 Willkommen zurück aus meiner einmonatigen Blog-Pause / Sommerpause. Während wir weiterhin durch Europa tingeln, habe ich mir projektbezogen meine jährliche Pause gegönnt. Hier ist nun einiges liegengeblieben, was ich in Kürze aufarbeiten werde. Wer also noch auf eine Antwort wartet, wird in den nächsten Tagen von mir hören. Ansonsten meldet euch bitte kurz mit einem Reminder bei mir.

Hier im Blog erscheinen nun wieder die regelmäßigen Auswertungen für die Dividenden-Alarm Signale oder auch das Musterdepot. Ebenso gibt es nun wieder wöchentlich wechselnd diesen Wochenrückblick sowie den Dividenden-Alarm Newsletter. Ansonsten lief das Depot im Juli und August bisher soweit zufriedenstellend, so dass ich YTD aktuell auf eine Performance von ca. +7% blicken kann. Wie läuft dein Depot in diesem Jahr?

American Express 55.000 Punkte + viele Bonusprämien

Wie beschrieben arbeite ich nun liegengebliebene Anfragen auf und werde meine beiden Telegram Kanäle (FREE + Mitglieder) wieder mehr befüllen. Im Zuge des Rückblicks, was ich in diesem Jahr schon erreicht habe, ist mir überraschend aufgefallen, dass ich bereits 13 Transaktionen in meinem Depot (ohne Optionsscheine) zu verzeichnen habe. In Summe waren dies allerdings ein eher geringes Volumen, denn ich versuche weiterhin Cash anzusammeln bzw. meine in Anspruch genommene Margin zu reduzieren.

Der Grund dafür ist simpel und ich habe dies auch zuletzt im Mitglieder Kanal angesprochen. Die Themen die derzeit wirtschaftlich belastend sind, haben sich nicht in Luft aufgelöst. Es wird sicherlich daran gearbeitet, aber es fühlt sich meiner Meinung nach nicht richtig an. Die Stimmung am Markt (siehe Dividenden-Alarm Indikator) scheint deutlich besser zu sein, als die aufkommenden Probleme signalisieren. Wir sprechen hier von Kreditausfällen, fehlendem Gas und Strom, sehr stark belasteten Haushalten durch immer weiter steigende Inflation sowie die Kriegssituation in der Ukraine.

Mit fortschreitenden Monaten, hinein in den Herbst und Winter, wird der Markt News verarbeiten müssen, die sicherlich nicht zu euphorischen Kurssprüngen führen werden. Ich orientiere mich daher weiter an meinem Dividenden-Alarm Indikator und beobachte vor allem auch den Rohstoffsektor, hier explizit die Edelmetallwerte, auf deren Hausse wir noch warten. Hierzu kann ich meine monatliche Auswertung der Unzen Gold in Euro Strategie empfehlen. Die Auswertung für Juli ging in dieser Woche online.

Während meiner Europa-Tour war ich unter anderem zu Gast beim Instagram Kanal Aktien.Kauf. Es ging unter anderem ums Reisen um die ganze Welt, unsere Base auf Koh Phangan in Thailand und warum ich Arbeiten und Leben kann wo immer ich möchte – ein Leben von dem viele Menschen träumen. So ist es heute neben meiner Dividendenstrategie auch meine Aufgabe Menschen auf diesem Weg zu begleiten. Ihr Leben mehr Ortsunabhängigkeit zu verleihen und mehr passive Einkünfte zu erreichen. Viel Spaß mit der neuen Podcastfolge bei Aktien.Kauf.

Wenn du aktiv die Ergebnisse deiner Anlagestrategie verbessern willst, lade ich ich ein den Dividenden-Alarm näher kennenzulernen. Investiere endlich erfolgreich an der Börse und informiere dich jetzt auf Dividenden-Alarm.denur hier gibt es das Original!

Termin der nächsten Blog-Pause:
Nach der unterjährigen Blog-Pause ist vor der Jahreswechsel-Blog-Pause. Gerade in den ruhigen Börsenzeiten zwischen den Jahren lege ich auch hier im Blog eine Pause ein. Wir werten nur die wöchentlichen Auswertungen für die Mitglieder aus. Der Dividenden-Alarm Indikator wird weiter jeden Tag aktualisiert und der Telegram-Support für die Mitglieder läuft auch normal weiter. Lediglich der Blog und der FREE Telegram Kanal ruhen, sowie die Mailanfragen von Nicht-Mitgliedern dauern eine Zeit bis zu ihrer Beantwortung. Aber gut, es ist dann Weihnachten und Jahreswechsel und jeder hat sicherlich andere wichtige Dinge zu tun.
12. Dezember 2022 bis 13. Januar 2023

Im Mitgliederbereich / Telegram Kanal gab es seit dem letzten Wochenrückblick jede Menge Themen und Aktien die wir besprochen haben. Hier eine Übersicht:
Situation am Edelmetallmarkt, Marktupdate, 3M / Neogen Spinoff, Preissetzungsmacht, Disney Quartalszahlen, Telegram Organisation, Wie hoch sollte ich eine Aktie gewichten? Aktienanalyse Disney, Western Union Update, Öl-Werte verkaufen? neue Transaktion, Edelmetalle vs. restliches Depot, Kapitalerhöhung TAG Immobilien, GSK / Haleon Spinoff, Dividenden Kontinuität, Welche Marktniveaus können wir noch erwarten?

Zu guter Letzt wie immer auch die Info zu meinem FREE Dividenden-Alarm Kanal bei Telegram. Hier teile ich alle Links zu neu veröffentlichten Inhalten und zeige interessierten Lesern wie mein Dividenden-Alarm funktioniert. Die Inhalte des Kanals werden deutlich zuverlässiger verteilt, als beim Newsletter. Mittels Push-Technik wirst du zu 100% informiert, wenn neuer Content erscheint.

Liebe Grüße aus Paris.

Unterschrift Alex

divider

Aktuelle Angebote für dein Depot

Übrigens es gibt eine Alternative zu Trade Republic. Die Kosten sind unschlagbar, denn der Preis je Order beträgt ab 0 Euro und es braucht nicht zwingend ein mobiles Endgerät. Dazu kann hier alles gehandelt werden wie Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Zertifikate sowie Optionsscheine und es gibt einen Wertpapierkredit mit unschlagbar günstigen Konditionen. Dazu können bis zu 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden und auch ETF-Sparpläne sind kostenfrei abschließbar. Aber vergleiche selbst.

Depot VergleichsrechnerWenn du dein Depot zu einer anderen Depotbank wechselst, winkt dir oftmals ein satter Wechselbonus. Banken lassen sich meist nicht lumpen und locken mit interessanten Wechselprämien. Frage vor einem Wechsel unbedingt nach.

In meinem Artikel Wie du mit einer Depotübertragung Prämie kassieren kannst zeige ich dir aber noch etwas viel wichtigeres. Es macht nämlich durchaus Sinn, sich für unterschiedliche Aktien im Depot auch verschiedene Depots anzulegen. Gerade bei ausländischen Aktien oder auch bei Sparplänen, machen oft nur ganz bestimmte Depots Sinn. Schaue jetzt in meinem Artikel nach und erfahre welche Depots für deine Aktien geeignet sind.

divider

Dividenden-Alarm

Der Juli war wieder ein wohlwollender Monat. So konnte ich meine bisherige Jahresperformance allein im Juli verdoppeln. Am Ende konnte mein Depot um +3,4 Prozentpunkte zulegen und schob damit mein aktuelles Jahresergebnis auf +6,4%.

Damit bin ich weiterhin absolut zufrieden, auch wenn ich im Benchmark-Vergleich nur noch den 3. Platz belege. Im Gesamtergebnis liege ich nach den ersten sechs Monaten hinter dem starken Invesco S&P (+12,7%) und knapp hinter dem SPDR S&P (+7,8%).

Ein Hinweis zu den beiden Grafiken. Diese zeigen nur die Wertentwicklung im Depot meines Brokers. Andere Vermögen Assets wie P2P, Krypto und Cash außerhalb des Depots finden hier leider keine Berücksichtigung. Dennoch kommt die Auswertung im Moment sehr nach an mein Gesamtergebnis heran. In meinem Benchmark-Vergleich wird die Verbesserung zum Vormonat in Prozentpunkten angezeigt, daher sind die Werte nicht vergleichbar.

Im blau hinterlegten Dividenden-Alarm Menü findest du die Blogseite auf der ich jeden Monat mein Depot auswerte. Neben meinen Erläuterungen wie ich meine Werte ermittle, findest du auf dieser Unterseite auch die Auswertungen der letzten Jahre.

Kurz noch wie immer ein kurzer Disclaimer. In meiner Auswertung werte ich immer das laufende Jahr aus. Es geht nicht nur um einen einzelnen Monat, sondern in der heutigen Auswertung schauen wir uns die Depotentwicklung vom Jahresbeginn bis zum Ende des Vormonats an. Am Jahresende haben wir dann einen Blick über das gesamte Jahr und können anhand der kumulierten Werte auch unterjährig die Entwicklung verfolgen.

Kommen wir nun zum Vergleich mit den alternativen Dividenden-ETFs und Indizes. Zuvor möchte ich noch die Top und Flops des letzten Monats auflisten. Die Werte zeigen die Entwicklung der einzelnen Aktien im letzten Monat und nicht die Gesamtperformance meiner bestehenden Depotposition.

Top & Flops

Top 3

Franklin Resources +22%
Texas Instruments +19%
Watsco +18%

Flop 3
Newmont -21%
Direct Line -16%
Fresenius -14%

Insgesamt konnten im letzten Monat 22 Werte zweistellig zulegen. Auf der Verliererseite haben nur 4 Werte zweistellig verloren.

Performance-Vergleich

Wie ihr an der untenstehenden Grafik sehen könnt, liege ich im Vergleich mit meinen Benchmark Werten aktuell an dritter Position. Meine +6.4% sind immer noch ein solides Ergebnis. Der Invesco S&P belegt den 1. Platz und zeigt sich absolut stark in seiner Performance.

Bei den Dividenden-ETFs führt der Invesco S&P mit einem Gesamtergebnis von +12,7% vor dem SPDR S&P mit einem Ergebnis von +7,8%.

Im Vergleich mit den Indizes liegen ich weiterhin mit großem Abstand an 1. Stelle vor dem S&P 500 mit einem Ergebnis von -2,5%. Den 3. Platz belegt der Qix Europa mit einem Ergebnis von -7,7%.

Welche Performance hast du in den bisherigen Monaten des Jahres erzielt?