Dividenden Blog Rückblick – Kalenderwoche 45 / 2022 Die letzten Tage und Wochen liefen doch schon mal gut. Allein der DAX konnte seit Anfang Oktober um 2.200 Punkte zulegen. Aber wars das jetzt? Ist die Krise vorbei? Ich denke nicht und spätestens in den ersten drei Monaten des neuen Jahres werden die wirtschaftlichen Probleme deutlich. Dann wird man auch abschätzen können, wie viel Gas für noch für die restlichen Wochen haben oder ob in Deutschland und Europa Blackouts drohen. Aber selbst die starke Reduzierung der Produktion, sei es durch kein Gas oder durch zu teure Energie, wird den Unternehmen innerhalb der EU klare Wettbewerbsnachteile bringen. Aber einige wichtige Termine stehen im Dezember noch an.

Smartbroker DIE Alternative zu Trade Republic: Ab 0 Euro pro Order

Auch wenn nicht mehr viele Börsentage in diesem Jahr sind, so gibt es noch ein paar wichtig Termine die zu beachten sind.
03.12.2022: US Arbeitsmarktdaten
14.12.2022: US-Inflationsdaten für November
15.12.2022: FOMC-Sitzung (FED)

Entscheidend werden diese Termine unter anderem sein für Gold, den US-Dollar sowie die Zinsentwicklung. Sollte der Dollar weiter abschwächen, würde dies den Weg freimachen für einen weiter steigenden Goldpreis. Beim nachhaltigen Überschreiten der Marke von 1.800 USD, dürfte das neue Jahr sicherlich auch im Zeichen der Edelmetalle stehen. Zumindest wurde zuletzt der Abwärtstrend seit Frühjahr nach oben gebrochen.

Die Analysten von Morgan Stanley erwarten im kommenden Jahr aufgrund einer Rezession, einen Marktrückgang zwischen 15% und 25%. Viele Anleger die bereits angenommen haben, dass wir uns NACH der Krise befinden, könnten dann auf dem falschen Fuß erwischt werden. Gerade frisch investiertes Kapital sollte eine Art Boden bilden und nicht direkt mit hohen Verlusten im Depot liegen.

Es bleibt spannend und im Moment habe ich nur ein Ziel: Das laufende Börsenjahr erfolgreich abzuschließen. Bis jetzt stehen die Chance sehr gut. Ich nutze dazu die letzten Tage vor meiner Blogpause und bereite die diesjährige Jahresendaktion vor. Im nächsten Jahr wird es einige Veränderungen geben, weshalb die Aktion gerade für Bestands- sowie Neukunden interessant ist.

Dazu sind wir 14 Tage im Outback und ich werde kaum online sein können. Auch das muss in gewisser Weise organisiert werden. Vor allem , dass die Kommunikation mit meinen Mitgliedern fortgeführt werden kann.

Schatzmeister
Am 15. Dezember gibt es den letzten Schatzmeister Talk in diesem Jahr. Zu Gast dieses Mal wird Richy von der Börse Stuttgart sein. Wir sprechen über das Jahr 2022, was lief gut und was nicht und wir werfen einen Blick auf das Jahr 2023. Der Livetalk wird auf meinem Instagram Kanal stattfinden. Abonniert gern meinen Instagram-Kanal, damit ihr am 15. Dezember auch eine Erinnerung bekommt. Am Donnerstag gab es die vorletzte Folge des Schatzmeister Talks in diesem Jahr. Wir über Assets und Aktien gesprochen, die sich im aktuellen Umfeld gut behaupten. Ab Donnerstag kommender Woche wird unser Livetalk auch wieder im Podcast und auf YouTube abrufbar sein.

Dividenden Kürzungen
Jeden Monat zeige ich euch bei Instagram mein Dividendenwachstum. Mit keinem normalen Job der Welt erreicht man ähnliche Gehaltszuwächse. Darum achte ich auf eine gewisse Dividendenqualität, nicht mit Dividenden Kürzungen in Berührungen zu kommen. Und dennoch gibt es immer auch Ertragsverluste bei mir. Sei es durch den Verkauf von Aktien, weil sie nach meiner Dividenden-Alarm Strategie teuer waren oder weil die Geschäftsentwicklung ein Verbleib im Depot nicht mehr zugelassen hat. Es kommt immer wieder vor, dass Unternehmen ihre Dividenden kürzen müssen, teilweise auch nachvollziehbar und man bleibt Investor, wie bei Shell oder Disney. Bei anderen, wie Lumen Technologies war mein Einstieg (nach Dividenden Kürzung 2019) mehr eine Wette auf den Turn Around. Jetzt fällt die Dividende komplett weg und ich verkaufe Lumen. Nichts hat hier in den letzten 3 Jahren funktioniert und ich akzeptiere den jährlichen Ø Verlust von ca. 4% inkl. Dividenden.
Weitere Beispiele aus meinem Depot habe ich in diesem Instagram Post beschrieben.
Kommentiert dort gern, von welchen Dividenden Kürzungen ihr betroffen seid.

Wenn du aktiv die Ergebnisse deiner Anlagestrategie verbessern willst, lade ich ich ein den Dividenden-Alarm näher kennenzulernen. Investiere endlich erfolgreich an der Börse und informiere dich jetzt auf Dividenden-Alarm.denur hier gibt es das Original!

Termin der nächsten Blog-Pause:
Nach der unterjährigen Blog-Pause ist vor der Jahreswechsel-Blog-Pause. Gerade in den ruhigen Börsenzeiten zwischen den Jahren lege ich auch hier im Blog eine Pause ein. Wir werten nur die wöchentlichen Auswertungen für die Mitglieder aus. Der Dividenden-Alarm Indikator wird weiter jeden Tag aktualisiert und der Telegram-Support für die Mitglieder läuft auch normal weiter. Lediglich der Blog und der FREE Telegram Kanal ruhen, sowie die Mailanfragen von Nicht-Mitgliedern dauern eine Zeit bis zu ihrer Beantwortung. Aber gut, es ist dann Weihnachten und Jahreswechsel und jeder hat sicherlich andere wichtige Dinge zu tun.
12. Dezember 2022 bis 13. Januar 2023

Im Mitgliederbereich / Telegram Kanal gab es seit dem letzten Wochenrückblick jede Menge Themen und Aktien die wir besprochen haben. Hier eine Übersicht: Marktupdate, BMW teuer oder günstig? Marktkommentar Rückgang Inflation, Update Vantage Towers, Dividendenkürzung bei BHP Group und Rio Tinto, Update Medtronic, Aktien(teil)verkauf bei 100% ? Was tun bei Archer Daniels Midland? Dividendenstreichung Lumen Technologies, Öl-Aktien verkaufen?

Zu guter Letzt wie immer auch die Info zu meinem FREE Dividenden-Alarm Kanal bei Telegram. Hier teile ich alle Links zu neu veröffentlichten Inhalten und zeige interessierten Lesern wie mein Dividenden-Alarm funktioniert. Die Inhalte des Kanals werden deutlich zuverlässiger verteilt, als beim Newsletter. Mittels Push-Technik wirst du zu 100% informiert, wenn neuer Content erscheint.

Viele Grüße von Koh Phangan.

Unterschrift Alex

Aktuelle Angebote für dein Depot

Übrigens es gibt eine Alternative zu Trade Republic. Die Kosten sind unschlagbar, denn der Preis je Order beträgt ab 0 Euro und es braucht nicht zwingend ein mobiles Endgerät. Dazu kann hier alles gehandelt werden wie Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Zertifikate sowie Optionsscheine und es gibt einen Wertpapierkredit mit unschlagbar günstigen Konditionen. Dazu können bis zu 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag gehandelt werden und auch ETF-Sparpläne sind kostenfrei abschließbar. Aber vergleiche selbst.

Depot VergleichsrechnerWenn du dein Depot zu einer anderen Depotbank wechselst, winkt dir oftmals ein satter Wechselbonus. Banken lassen sich meist nicht lumpen und locken mit interessanten Wechselprämien. Frage vor einem Wechsel unbedingt nach.

In meinem Artikel Wie du mit einer Depotübertragung Prämie kassieren kannst zeige ich dir aber noch etwas viel wichtigeres. Es macht nämlich durchaus Sinn, sich für unterschiedliche Aktien im Depot auch verschiedene Depots anzulegen. Gerade bei ausländischen Aktien oder auch bei Sparplänen, machen oft nur ganz bestimmte Depots Sinn. Schaue jetzt in meinem Artikel nach und erfahre welche Depots für deine Aktien geeignet sind.

divider