Dividenden Blog Rückblick - Kalenderwoche 17 / 2019Der April in meinem Depot läuft weiterhin absolut hervorragend, auch wenn sich der Markt in den letzten Tagen eine kleine Auszeit gegönnt hat. Das ist aber völlig normal und nötig. Selbst ein Rückgang von einigen Prozentpunkten wäre absolut empfehlenswert. Und im weiteren Verlauf haben wir die Möglichkeit endlich mal wieder einen Melt-Up zu erleben. Was das ist und welcher prominente Börsenplayer daran glaubt, erfährst du im heutigen Wochenrückblick im Dividenden-Alarm Absatz. Dazu gibt es die Auswertung des letzten Gewinnspiels und direkt die Veranstaltung eines neuen Gewinnspiels.

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Beginnen wir mit der Auswertung des Gewinnspiels aus dem letzten Newsletter. Vielen Dank für euer großes Interesse an Daniel Korth seinem Buch Soundtrack für Vermögenswerte. Meine Tochter Leni hat gestern Abend fleißig Lose gebastelt und Christoph H. als Gewinner gezogen. Christoph hat in seiner Teilnahme E-Mail von seinem finanziellen Ziel für dieses Jahr berichtet. Er arbeitet aktuell daran mindestens 600 Euro an Netto-Dividende zu erzielen. Unterm Strich bedeutet dies ein monatlicher Cashflow von 50 Euro, der nun Jahr für Jahr durch Dividendenerhöhungen sowie weitere Sparraten schnell weiter anwachsen dürfte. Viel Erfolg Christoph für deine Zielerreichung.

Wer gern gewonnen hätte und nicht zum Zuge gekommen ist, muss nicht traurig sein und bekommt heute eine neue Chance zu gewinnen. Alles was du zu deiner Teilnahme wissen musst, findest du im Absatz der Buchvorstellung.

Am kommenden Montag gibt es wieder einen neuen und umfangreichen Artikel hier im Blog. Dieses Mal gibt es wieder eine neue Folge meiner Interview-Reihe. Zu Gast sind in der kommenden Woche Marielle & Mike von den Beziehungs-Investoren. Sie sind noch jung, haben bereits einen kleinen Sohn, arbeiten neben ihren Hauptjobs noch an zahlreichen eigenen Projekten und strotzen nur so vor Selbstbewusstsein. So sagt Marielle selbst: “Ich muss mir wegen Geld keinen Druck machen … ich werde nie in Geldprobleme geraten, da ich sparsam, motiviert und rational bin.”

Wow, eine starke Einstellung, welche die beiden da mitbringen. Das stetige Investieren von Zeit und Geld sowie die eigene Weiterbildung und Veränderung im Bereich des Finanzwissens ist für die beiden ein absolutes Muss. Daher weiß ich, dass sie auf einem guten Weg sind ihre gesteckten Ziele zu erreichen. Viel Spaß daher mit ihrem Interview, was am kommenden Montag hier online geht.

Mein Mitglieder Newsletter erfreute sich am letzten Sonntag großer Beliebtheit. So verzeichnete der Sondernewsletter die höhsten Öffnungsraten aller versandten Mitglieder-Newsletter und bis heute trudelten täglich zahlreiche Rückmeldungen ein. Vielen Dank für eure aktive Teilnahme an der Dividenden-Alarm Strategie. Das macht es auch für mich so ungeheuer interessant und bringt mich auf viele neue Ideen, die ich gern mit euch teilen mag. So sind bereits einige neue Themen auf meinem Redaktionsplan gelandet, einfach weil ihr dazu mehr Content und Anleitungen haben wollt. Aufgrund des Interesses und eures Feedbacks, wird es das Format in der Mitglieder-Betreuung nun regelmäßig (aber zeitlich unregelmäßig geben).

Liebe Grüße aus Kuala Lumpur. Was ich hier so erlebe, teile ich auf meinem Instagram Account Alex Dividenden Fischer. Mein neuer Post handelt um meine Erfahrungen mit der Uber-Alternative Grab.

Unterschrift Alex

divider

Gewinnspiel: Surfen auf der Wissenswelle

Surfen auf der Wissenswelle: Erfolgreicher werden durch das richtige Mindset für Körper, Geist und GeldbeutelEs gibt im deutschsprachigen Netz zu jedem nur erdenklichen Wissensgebiet fantastische Blogs und YouTube-Kanäle bzw. Vlogs und Podcasts. Da es für viele Leute zeitlich schwierig bis unmöglich ist, mit der Content-Flut Schritt zu halten, ist mit Surfen auf der Wissenswelle – Erfolgeicher werden durch das richtige Mindset für Körper, Geist und Geldbeutel eine Art Best Of Buch entstanden, welches auf der einen Seite die Macher dieser modernen Art der Wissensvermittlung vorstellt und sie auf der anderen Seite auf praxisnahe Fragen antworten lässt.

Ziel des Buches ist es, einen Überblick über die deutschsprachigen Wissensvermittler 2.0 und ihren tollen Content zu geben und gleichzeitig konkret anwendbare Tools und Tipps in drei Bereichen zu vermitteln, die jeden früher oder später direkt oder indirekt betreffen werden. Alle Gastautoren in diesem Buch haben das auf ihren unterschiedlichen Lebenswegen auf viele Arten und Weisen gelernt, doch am Ende sind sie alle am gleichen Punkt. Mit unseren Fragen versuchen wir die Essenz aus diesem Wissen zu ziehen und dir zur Verfügung zu stellen.

Gewinnspiel: Auch die heutige Buchvorstellung kann den Weg zu euch finden. Wer auf der Wissenswelle surfen und ein Exemplar des Buches gewinnen möchte, der schreibt mir bitte wie gewohnt eine E-Mail mit kurzer Angabe, was dir bei deinen Investments im Moment noch Sorgen bereitet. Was stört dich, was funktioniert noch nicht, was würde dir helfen deine Anlagestrategie zu verbessern? Der Gewinner wird in 14 Tagen im nächsten Wochenrückblick bekanntgegeben.

Jetzt in die kostenlose Leseprobe schauen

divider

Dividenden-Alarm

Nun noch ein paar Worte zum oben erwähnten Melt-Up. Vielen Dank an Dividenden-Alarm Mitglied Dirk, der mir hierzu einen interessanten Artikel zugesandt hat.

Bezeichnet wird mit einem Melt-Up eine absolute Rally am Börsenmarkt. In dieser Phase steigen die Kurse schneller als man mit dem Investieren hinterherkommt. So entsteht bei immer mehr Anlegern der Druck etwas zu verpassen und sie springen auf den fahrenden Zug auf. Diese Phase des Melt-Up haben wir zum Beispiel zur Jahrtausendwende gesehen. Und da solche Zyklen im Schnitt alle 15-20 Jahre vorkommen, sind wir in einem sehr guten Zeitfenster.

Ein Melt-Up ist praktisch das große Finale, wenn der Bullenmarkt sein Ende erreicht. Einher geht diese Thematik mit der Strategie von Uwe Bergold, die ich ja in meinen monatlichen Auswertungen verfolge. Die nächste Rohstoff-Hausse kann sich erst massiv entfalten, wenn der normale Aktienmarkt in eine starke Übertreibungsphase übergeht.

Kein geringerer als Investment-Gurus Larry Fink – Gründer, Aufsichtsratsvorsitzender und Vorstandsvorsitzender des weltgrößten Vermögensverwalters BlackRock – hat zuletzt in einem Interview von der Möglichkeit eines Melt-Up gesprochen. Larry Fink gilt als mächtigster Mann der Wall Street und seine Worte haben durchaus Gewicht.

Artikel in der Handelszeitung
Artikel bei Businessinsider.com
Vollständiges CNBC Video-Interview mit Larry Fink

Für uns Dividenden-Alarm Mitglieder dürfte ein Melt-Up kein Problem darstellen. Zum einen investieren wir in Kaufphasen und somit frühzeitig. Im Grunde dann, wenn die Märkte blutrot sind und der Großteil der Anleger eher seine Shares verkauft, als mit dem Einsammeln beginnt. Ein Melt-Up ist praktisch nichts anderes wie eine ausufernde Verkaufsphase. Wir sprechen hier also nicht von Werten die knapp über der 70% Marke beim Dividenden-Alarm Indikator liegen. Wir dürften in einer solchen Marktphase deutlich über die 85% Marke kommen. Dazu werden unzählige Dividenden Aktien in unseren Depots Verkaufssignale generieren und dazu eine überdurchschnittlich hohe Signal-Stärken aufweisen.

Mit der Dividenden-Alarm Strategie erkennen daher einen frühzeitig einen möglichen Melt-Up oder nennen wir es einfach einen überkauften und überbewerteten Markt (langfristig betrachtet), und nicht erst im Nachinein. Wir sind praktisch mittendrin in seiner Entwicklung. So können wir in Ruhe den wachsenden Kursen zusehen und uns nach uns nach mit mit den Verkaufssignalen in unserem Depot befassen. Selektiv setzen wir unsere Stopps und arbeiten auch mit Trailings-Stopps um von den weiter ausufernden Kurssteigerungen zu partizipieren.

Bitte beachtet, dass wir aus unserer Sicht absolut zyklisch agieren werden, aber aus Sicht der meisten Marktteilnehmer dies eben antizyklisch tun. Während wir frühzeitig investiert sind, investieren wir im oben angesprochenen Szenario nicht mehr und konzentrieren uns nur noch darauf die Ernte einzufahren. So wandeln wir unsere seit langem im Depot liegenden Aktiengewinne nach und nach in Cash um und reduzieren so unser Risiko mit Blick aufs Gesamtdepot. Das alles tun wir, während immer mehr Anleger und Kapital die Hausse nähren.

Behalten wir einen kühlen Kopf und harren der Dinge die irgendwann auf uns zu kommen.

divider

Aktuelle Angebote für dein Depot

Depot VergleichsrechnerWenn du dein Depot zu einer anderen Depotbank wechselst, winkt dir ein satter Wechselbonus. Die Consorsbank zahlt dir beispielsweise eine Depotwechsel Prämie von bis zu 5.000 Euro (bitte Bonusbedingungen prüfen). Aber auch andere Banken lassen sich nicht lumpen und locken mit interessanten Wechselprämien. In meinem Artikel Keine Depotwechsel Prämie verlieren – Hol dir den Wechselbonus! habe ich dir die aktuellen Angebote aufgelistet.

Möchtest du allgemein die Broker am Markt mit deinem Depot vergleichen, dann lohnt sich ein kostenloser Depotvergleich. Diesen findest du entweder mit einem Klick auf den kleinen Banner rechts oder über diesen Link.

divider

Dividenden Blog Rückblick

Innerhalb von vier Wochen rotieren unterschiedliche Themen und Inhalte hier im Dividenden Blog. Es erscheinen regelmäßige und auch unregelmäßige Auswertungen. Im Redaktionsplan findest du die Termine, in welchen Wochen welche Themen erscheinen.

Im Dividenden Blog Rückblick findet ihr 7 neue Blog Artikel:

Link-Tipps vom 18. April 2019

  • Die 80/20-Regel: Geld sparen leicht gemacht durch das Pareto-Prinzip
  • Mit diesen Aktien machen Sie das Beste aus der Krise
  • Diese fünf Zahlungsdienstleister liebt Warren Buffett
  • Procter & Gamble Dividende – weiterhin ein Aristokrat?
  • Surfen auf der Wissenswelle

Link-Tipps vom 25. April 2019

  • Was Sie schon immer übers Reichwerden wissen wollten
  • Das sind die wertvollsten Luxusmarken der Welt
  • Faktencheck: Wie real ist die „Amazon-Gefahr“ für Versicherer?
  • Mit der Levermann Strategie die Spreu vom Weizen trennen
  • Die Dividendenstrategie mit ETFs von Fabian Thier

Für die Dividenden-Alarm Mitglieder gab es am letzten Dienstag noch die turnusmäßige Auswertung der Dividenden-Alarm Signale.

Im Dividenden-Alarm Podcast sind zuletzt diese drei Folgen erschienen:

  • Danaher Aktie – die bessere Berkshire Hathaway?
  • Finanzblog 10 Jahre und finanzielle Freiheit 5 Jahre
  • Finanzielle Freiheit – 10 Fakten die du wissen musst

Hier findest du den Podcast bei iTunes

Hier findest du den Podcast bei Spotify

Alle Podcast Artikel hier im Blog, findest du über die Kategorie Podcast. Dazu würde ich mich sehr über eine Bewertung bei iTunes freuen, denn so finden den Podcast in Zukunft auch andere Dividenden Investoren.

divider

Ausblick auf die kommende Woche:

Montag:
Interview mit den Beziehungs-Investoren Marielle & Mike

Dienstag:
Dividenden-Alarm Signale für Mitglieder

Sonntag:
Dividenden-Alarm Newsletter