Aktien

Finanzrocker Daniel Korth im Podcast Interview

Beim Thema Finanzen und Podcast da gibts eigentlich nur sehr wenige Protagonisten die sofort beim Namen genannt werden. So gehört Daniel Korth, alias Finanzrocker, zu den ersten Podcastern aus unserem Genre. Zusammen mit unserem Kollegen Albert Warnecke betreibt er zudem noch einen weiteren Podcast und er erreicht mittlerweile über 1 Million Zuhörer im Jahr. Und weil er seit fast 5 Jahren on Air ist, hat er damit begonnen seine Selbstständigkeit auszubauen und arbeitet nicht mehr in Vollzeit in seinem bisherigen Job.

Dividenden Blog Rückblick – Kalenderwoche 45 / 2019

Interessante Wochen stehen uns bevor. Ich spüre das. Auch wenn sich mein Depot bereit prächtig entwickelt hat in diesem Jahr, so gehe ich davon aus, dass hier noch einiges möglich ist. Weiterhin habe ich etliche Werte in meinem Depot, die noch weit entfernt von ihren Allzeithochs sind. DAX und Co. machen es vor und versuchen in neue Kursregionen vorzustoßen, dass wird auch in der Breite diverse Aktien mit nach oben spülen. Details zu meiner Depotauswertung des letzten Monats in dem ich 6,20% erzielen konnte, erfährst du im heutigen Dividenden-Alarm Absatz.

Aktien, Allgemein, Content|0 Kommentare

Dividenden Blog Rückblick – Kalenderwoche 43 / 2019

Der Brexit hat wieder Einzug in die tägliche Medienwelt gehalten. Auch wenn wir das ewige Hin und Her nicht mehr sehen können. so müssen wir uns doch damit befassen. Nach erneutem Verhandeln und finalen Abstimmungen gab es wieder mal kein Ergebnis. Am Ende wird die Entscheidung erneut verschoben. Auf ein flexibles Datum oder Ende Januar. Wir werden sehen. Aber eins hat mir diese Nicht-Beendigung gezeigt und auch am Markt hat dies erkannt. Egal was kommt, wie es weitergeht und wann es irgendwann mal final etwas geben wird. Am Ende wird ein einen geordneten Brexit geben. Mit Regeln, Bedingungen und Vereinbarungen die beide Seiten mittragen werden. Ergo schmilzt die Angst vor einem ungeordneten Brexit dahin. Die Märkte steigen Schritt für Schritt und ehe wir uns versehen, steht der DAX von nahe an der 13.000er Marke. Fehlt nur noch der Handelsstreit.

Aktien, Allgemein, Content|0 Kommentare

Wachstum und Volatilität meines Vermögens

Das Wissen um das Wachstum und die Volatilität meines Vermögens, hilft mir mehr Verständnis für gewisse Marktphasen zu bekommen. Viele Anleger trauern immer sehr schnell, sobald sich Verluste im Depot einstellen. Klar ist es ärgerlich, wenn das Depot einen Verlust von -9% anzeigt - egal ob auf Monatssicht, rückblickend auf das laufende Jahr oder wenn man die vergangenen 12 Monate betrachtet. Verluste, also grundsätzliche Verluste, lassen sich auch mit der Dividendenstrategie Dividenden-Alarm nicht verhindern. Viel wichtiger ist es zu verstehen, dass wir unser Ergebnis immer ins Verhältnis setzen müssen. Nur dann können wir beurteilen, ob unser Ergebnis gut oder eben weniger gut ist. Solange unsere eigene Vorgehensweise und Anlagestrategie besser abschneidet als die Benchmark, machen wir ja alles richtig und sollten dann auch mit den Ergebnissen zufrieden sein. Der Blick auf die Vergleichswerte wird oft vergessen und so werden schlechte 17% gefeiert und gute -9% betrauert.

Dividenden Blog Rückblick – Kalenderwoche 41 / 2019

Schon wieder ist eine Woche vorbei. Ich merke dass in der Regel nur daran, dass a) die Börse an zwei Tagen in der Woche geschlossen hat und b) weil ich für den Blog dann nichts veröffentlichen brauche. Es ist ja nicht so, dass ich sonst nichts zu tun hätte, aber zeitlich wichtige Dinge, wie Blogartikel und Podcasts, haben eben absolute Priorität vor anderen zeitlosen Dingen. Der Wochenrückblick wird gefühlt auch immer länger. Gerade, wenn ich wie heute mein Depot auswerte. Dieses Mal betrachte ich den Monat September, welcher außerordentlich stark war. Manchmal kann ich es fast selbst nicht glauben, aber wenn ich mir dann all meine Werte und deren Entwicklung anschauen, dann kann am Ende nur ein Ergebnis von aktuell 35,55% auf Jahressicht rauskommen.

Aktien, Allgemein, Content|1 Kommentar

Dividenden Blog Rückblick – Kalenderwoche 39 / 2019

Am kommenden Montag ist der letzte Börsentag im September. Und wenn niemand mehr verrückte Sachen twittert, dann dürfte der September wieder ein sehr guter Monat gewesen sein. Den DAX habe ich bereits erneut geschlagen und bei all den anderen Vergleichswerten bin ich gespannt wie ich abgeschnitten habe. Sobald ich das finale Ergebnis weiß, poste ich es wie gewohnt auf meinem Instagram Kanal bei Alex Dividenden Fischer. Die Auswertung erfolgt dann hier im Blog in den kommenden Tagen. Derzeit habe ich viel zu tun, denn zusammen mit Lars Wrobbel bereiten wir im Moment unsere größte Aktion für eBookWoche.com vor. Thematisch wird es dieses mal die Finanzblog-Szene betreffen. So konnten wir zahlreiche Finanzblogger für unsere Aktion gewinnen, die euch alle interessanten Content zur Verfügung stellen werden. Damit wir pünklich launchen können, müssen aktuell noch drei Bücher finalisiert und als Hörbuch eingesprochen werden. Sobald es soweit ist, gibt es von mir dann nähere Informationen.

Aktien, Allgemein, Content|0 Kommentare

Dividenden Aristokraten – kontinuierlich steigende Dividenden Erträge

Langfristig orientierte Investoren lieben Kontinuität und Verlässlichkeit. Wer hier nach Qualitätsaktien sucht, kommt an Witwen- und Waisenpapieren, sogenannten Dividenden-Aristokraten, nicht vorbei. In meinem Alltag begegne ich oft Investoren, die eher nach der schnellen Rendite suchen. Kurszuwächse und auch Dividenden können gar nicht schnell genug in unrealistische Höhen steigen. Lieber in wenigen Tagen und Wochen mit etwas Glück schnelle 40% mitgenommen, als kontinuierliche und langweilige 10% pro Jahr zu erzielen. Dabei besagt ja ein bekanntes Sprichwort Steter Tropfen höhlt den Stein. Gerade am Kapitalmarkt bedeutet dies zuverlässige Renditen und mit langfristiger Betrachtung auch ein solides Vermögenswachstum. Im heutigen Artikel möchte ich euch daher Dividenden-Aristokraten etwas näher bringen.