Dividenden Blog Rückblick - Kalenderwoche 6 / 2020Nach dem sehr schlechten Januar, zumindest in meinem Depot, erfreut mich der Lauf in dieser Woche. Mehr als die Hälfte des Januarverlustes konnte bereits wieder zurückgewonnen werden. Ich bleibe optimistisch.

Ansonsten war es ruhig in den letzten Tagen. Der Corona-Virus wurde offenbar medial dermaßen ausgeschlachtet, dass das Interesse, trotz weiter steigender Infizierten und Todesfällen. Entsprechend gab es in den letzten Tagen auch eine deutliche Erholung. Des Weiteren läuft aktuell die Berichtssaison und so gibt es mancherorts sehr volatile Entwicklungen. Im Fokus des heutigen Artikels steht meine bescheidene Januar Auswertung.

Bis zu 1.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Wie ihr auf dem Bild links sehen könnt, arbeite ich unter unmenschlichen Bedingungen am Launch meiner Optionsscheinstrategie. In wenigen Tagen geht es los. Für alle Interessenten die sich vorab gemeldet haben wird es ein individuelles und nicht öffentliches Launchangebot geben. Mehr Infos gibt es dann wie versprochen per Mail und später dann auch hier im Blog.

Da ich im Moment neben zwei Individual-Coachings auch noch eine Menge Anfragen meiner Mitglieder beantworten darf, fasse ich mich heute mal etwas kürzer.

Liebe Grüße von Koh Phangan in Thailand.

Unterschrift Alex

divider

Einmal Dividende bitte!

In einfachen Schritten Vermögen aufbauen und erhalten? Aktien und Dividenden sind seit Jahrhunderten die bewährteste Strategie zum nachhaltigen Vermögensaufbau! Es gibt Unternehmen, die seit Jahrzehnten stabile Aktienkurse aufweisen und Jahr für Jahr (stetig steigende) Dividenden ausschütten. Davon können Privatanleger profitieren. In diesem Buch lernst Du, wie Du Dir ein strategisch-kluges Aktien-Portfolio aufbaust und vom globalen Wirtschaftswachstum internationaler Top-Konzerne partizipierst.

Jetzt in die kostenlose Leseprobe schauen

divider

Aktuelle Angebote für dein Depot

Depot VergleichsrechnerWenn du dein Depot zu einer anderen Depotbank wechselst, winkt dir ein satter Wechselbonus. Die Consorsbank zahlt dir beispielsweise eine Depotwechsel Prämie von bis zu 1.000 Euro + 10 Free-Trades (bitte Bonusbedingungen prüfen). Aber auch andere Banken lassen sich nicht lumpen und locken mit interessanten Wechselprämien.

In meinem Artikel Wie du mit einer Depotübertragung Prämie kassieren kannst zeige ich dir aber noch etwas viel wichtigeres. Es macht nämlich durchaus Sinn, sich für unterschiedliche Aktien im Depot auch verschiedene Depots anzulegen. Gerade bei ausländischen Aktien oder auch bei Sparplänen, machen oft nur ganz bestimmte Depots Sinn. Schaue jetzt in meinem Artikel nach und erfahre welche Depots für deine Aktien geeignet sind.

Möchtest du allgemein die Broker am Markt mit deinem Depot vergleichen, dann lohnt sich ein kostenloser Depotvergleich. Diesen findest du entweder mit einem Klick auf den kleinen Banner rechts oder über diesen Link.

divider

Dividenden-Alarm

Der Januar war seit langem mal wieder ein absolut schwacher Monat. Daran muss ich mich auch erstmal wieder gewöhnen. Die Ursache lag sichtbar am stark gesunkenen Öl-Preis und damit auch den Gewinnwarnungen der Öl-Konzerne und deren Kursverlusten. Auch der Corona-Virus hat sich bemerkbar gemacht, denn mit TUI traf es meine größte Depotposition am stärksten.

Werfen wir dennoch einen Blick auf meine Vergleichswerte. Die Datentabelle sieht in diesem Jahr etwas anders aus. Bei jedem Wert sieht man nun auch die Veränderung zum Vormonat und ich habe den S&P 500 neu aufgenommen. Dazu habe ich die Dividenden-ETFs vorangestellt, da sie meine eigentlichen Vergleichswerte darstellen. Die Frage ist ja, investiere ich in Einzelaktien mit Dividendenausschüttung oder alternativ in Dividenden-ETFs mit regelmäßiger Ausschüttung. Die normalen Indizes dienen nur als Vergleich außer der Reihe, da ich hier nicht vergleichbar investieren kann.

Das beste Ergebnis im Januar erzielte, überraschenderweise, der DWS Top Dividende. Unterm Strich sind es nur +0,47%, aber das reichte für den Monatssieg aus. Bei den Indizes hat der NASDAQ 100 mit 2,99% ein absolutes Ausnahmeergebnis abgeliefert. Hier hat weder Öl noch der Corona-Virus irgendeinen Schaden angerichtet.

Wie die untenstehenden Grafiken meines Brokers zeigen, hat erst die letzte Januarwoche mein Ergebnis verhagelt. Also genau dann, als der begann bis zu 10 USD zu verlieren und der Corona-Virus in den Medien Fahrt aufnahm. Da beide Themen (Öl & TUI) in meinem Depot übergewichtet sind, führte dies eben zum extrem schlechten Ergebnis.

Ein Hinweis zu den beiden Grafiken. Diese zeigen nur die Entwicklung im Depot meines Brokers. Andere Vermögen Assets wie P2P, Krypto und Cash außerhalb des Depots finden hier keine Berücksichtigung. Dennoch kommt die Auswertung sehr nach an mein Gesamtergebnis heran.

Im blau hinterlegten Dividenden-Alarm Menü findest du die Blogseite auf der ich jeden Monat mein Depot auswerte. Neben meinen Erläuterungen wie ich meine Werte ermittle, findest du auf dieser Unterseite auch die Auswertungen der letzten Jahre.

Kurz noch wie immer ein kurzer Disclaimer. In meiner Auswertung werte ich immer das laufende Jahr aus. Es geht nicht nur um einen einzelnen Monat, sondern in der heutigen Auswertung schauen wir uns die Depotentwicklung vom Jahresbeginn bis zum 31. Januar. Am Jahresende haben wir dann einen Blick über das gesamte Jahr und können anhand der kumulierten Werte auch unterjährig die Entwicklung verfolgen. Praktisch gesehen helfen gute Monate den schlechten Monaten.

Mit meinem ersten Monatsabschluss starte ich nun besonders ungünstig und als Schlusslicht ins neue Jahr. Somit heißt es für mich zum Jäger zu werden. Unterm Strich ist in meinem Depot nichts schlimmes passiert und auch der Februar startet schon sehr gut. So konnte ich in den ersten 5 Tagen bereits mehr als die Hälfte der Januar Verluste wieder aufholen. Ich bin daher zuversichtlich, bald wieder jede Menge grüner Daumen einzusammeln.

Kommen wir nun zu den alternativen Dividenden-ETFs und Indizes. Zuvor möchte ich noch die Top und Flops des letzten Monats auflisten. Die Werte zeigen die Entwicklung der einzelnen Aktien im letzten Monat und nicht die Gesamtperformance meiner bestehenden Depotposition.

Top & Flops

Top 3
Franco-​Nevada +12%
McDonalds +9%
Realty Income +8%
Flop 3
TUI -19%
Lyondellbasell -17%
Phillips 66 -17%

Insgesamt haben es im letzten Monat nur 15 Werte in die Gewinnzone geschafft. Nur ein geringer Teil der Positionen ist zudem übergewichtet in meinem Depot gewesen.

Franco Nevada steht stellvertretend für meine Edelmetallwerte. Diese haben sich unterm Strich alle gut entwickelt. Klar, wenn die Angst an den Märkten zunimmt, halten diese Werte die Fahne hoch. Mc Donalds sowie Realty Income zählen eher zu den nicht zyklischen und auch defensiven Werten, die ihre Vorteile im ängstlichen Januar sehr gut ausspielen konnten.

Auf der Verliererseite gab es in diesem Monat 14 Werte die ein größeren Verlust als -10% erzielt haben. Allen voran einige Öl- und Chemie-Werte.

TUI ist meine am stärksten gewichtete Position und ich glaube weiterhin an einen Turnaroun, der im letzten Jahr bereits den Kurs über 12,50 Euro getrieben hat. Der Corona-Virus hat hier leider übel mitgespielt. Nun steht in wenigen Tagen die Hauptversammlung vor der Tür. Dazu gibt es den Dividendenabschlag und neue Quartalszahlen, Ich glaube, dass nach diesen Events wieder genug Spielraum für eine Erholung da ist.

Lyondellbasell und Phillips 66 sind dem Öl-Preisverfall geschuldet. In der Spitze verlor Öl innerhalb kurzer Zeit mehr als 10 USD. Gleichzeitig bieten sich hier wieder interessante Einstiege an, auch wenn nun bereits wieder das Ende des Öls an einigen Stellen heraufbeschworen wird.

Performancevergleich

Wie ihr an der untenstehenden Grafik sehen könnt, liege ich im Vergleich mit meinen Benchmark Werten an letzter Stelle. In den kommenden Monaten heißt es daher für mich – Aufholjagt. Aber schauen wir uns an wie sich die Vergleichswerte geschlagen haben.

Bei den Dividenden-ETFs liegt der DWS Top Dividende (ja, ich weiß, es ist kein ETF) mit 0,47% vor dem Fidelity Global Quality Income mit 0,17%. Der Drittplatzierte SPDR S&P Aristocrats hat mit -0,90% bereits kein positives Ergebnis mehr erzielt. Schlusslicht ist hier weiterhin der Deka DAXplus Maximum Dividend UCITS mit -3,45%.

Bei den Indizes liegt der NASDAQ 100 als einziger im plus mit 2,99%. Der S&P 500 hat nur minimale -0,03% erzielt und der Dow Jones 30 verlor 0,89%.

Mit der Entwicklung meines Depots bin ich natürlich sehr unzufrieden. Aber, ein Lichtblick, es handelt sich nicht um ein grundsätzliches Problem meiner Depotstruktur. Die Depotauswertung des letzten Monats kannst du gern hier nochmal nachlesen.

Welche Performance hast du in den bisherigen Monaten des Jahres erzielt?

divider

Dividenden Blog Rückblick

Innerhalb von vier Wochen rotieren unterschiedliche Themen und Inhalte hier im Dividenden Blog. Es erscheinen regelmäßige und auch unregelmäßige Auswertungen. Im Redaktionsplan findest du die Termine, in welchen Wochen welche Themen erscheinen.

Im Dividenden Blog Rückblick findet ihr 8 neue Blog Artikel:

Link-Tipps vom 30. Januar 2020

  • Einmalanlage schlägt Cost Averaging – in fast jeder Hinsicht
  • Finanzielle Unabhängigkeit – mit diesen Schritten funktioniert es
  • Hinter dem Traum der Frugalisten steckt ein naiver Irrglaube
  • Mehr Cash im Crash – Warten bringt höhere Renditen
  • Cool bleiben und mehr Dividenden kassieren

Link-Tipps vom 30. Januar 2020

  • 2 Gründe für die Arm-Reich-Schere und was wir selbst tun können
  • Das sind die besten Burggraben-Aktien
  • Value-Aktien: Drei Experten erklären die Chancen und Risiken für Anleger
  • Wie funktioniert eine Trailing Stops Order?
  • Einmal Dividende bitte!

Für die Dividenden-Alarm Mitglieder gab es am letzten Dienstag noch die turnusmäßige Auswertung der Dividenden-Alarm Signale.

Im Dividenden-Alarm Podcast sind zuletzt diese drei Folgen erschienen:

  • Mehr Cash im Crash
  • Meine theoretische Gesamtdividende
  • Finanzielle Unabhängigkeit – seit 3 Jahren und 8 Jahre Finanzblog

Hier findest du den Podcast bei iTunes

Hier findest du den Podcast bei Spotify

Alle Podcast Artikel hier im Blog, findest du über die Kategorie Podcast. Dazu würde ich mich sehr über eine Bewertung bei iTunes freuen, denn so finden den Podcast in Zukunft auch andere Dividenden Investoren.

divider

Ausblick auf die kommende Woche:

Montag:
Die 3 Schritte meiner Aktienanalyse – Wie ich unterbewertete Aktien finde

Dienstag:
Dividenden-Alarm Signale für Mitglieder

Donnerstag:
Finanzen im Blick – aber wie?

Sonntag:
Dividenden-Alarm Newsletter