Dividenden Blog Rückblick - Kalenderwoche 11 / 2019Diese Woche stand ganz im Zeichen des Brexits und seiner zahlreichen Abstimmungen. So wurde im britischen Parlament fast jeden Tag die weitere Vorgehensweise ausgeknobelt. Und wer hätte es gedacht, es ist am Ende so gekommen wie ich noch letzte Woche im Newsletter geschrieben hatte.

Beide Seiten einigten sich über die Verschiebung des Brexits. Wie auch immer das nun weiter geht, der bisher fade März entwickelt sich somit doch noch zu einem guten Monat. Allein in dieser Woche konnte mein Depot bisher um 3,71% zulegen und damit die Verluste der ersten Märztage wieder liquidieren. Ich bin gespannt wie es bis zum Monatsende weitergeht. Meinen Kommentar zum Brexit und meiner Depot-Positionierung findest du heute im Dividenden-Alarm Absatz.

Bis zu 5.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Bevor ich dir gern meine Gedanken zur Brexit Thematik schreibe, möchte ich dich noch auf ein paar Neuigkeiten hinweisen. Zum einen habe ich nun einen eigenen Instagram-Account. Hier berichte ich aus meinem Alltag als Dividenden-Investor und hoffe dich damit maximal inspirieren zu können. Also schau gern vorbei und folge mir auf Instagram.

Der folgende Punkt ist wichtig für eure Planungen. Die nächste unterjährige Blog-Pause steht an. Dieses mal fällt sie inmitten der Sommerferien. Hier dürften die meisten von euch unterwegs sein und auch die Börse ist in der Regel in dieser Zeit eher ruhig. Während dieser Zeit ruht auch der Blog-Betrieb wie gewohnt und nur die Dividenden-Alarm Mitglieder erhalten einen weiterlaufenden Service.

22. Juli 2019 bis 23. August 2019

Der letzte Punkt betrifft den Dividenden-Alarm Podcast. Alle Artikel die einen Podcast enthalten findest du ab sofort über die Kategorie Podcast. Dazu habe ich weiter unten im Absatz Dividenden Blog Rückblick neben den zuletzt erschienenen Blog Artikeln nun auch die neusten Podcast Folgen hinzugefügt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Unterschrift Alex

divider

Finanzhacks für Berufseinsteiger – Dominik Fecht

Finanzhacks für Berufseinsteiger – Dominik FechtDer Bestseller-Autor und erfolgreiche Finanzblogger Dominik Fecht enthüllt in diesem Buch die wichtigsten Finanzhacks, um das Beste aus den eigenen Finanzen herauszuholen. Durch das Lesen von weit über 40 Finanzbüchern, den Austausch mit mehreren Millionären, den Besuch von Seminaren und dem dualen Studium zum Diplom Finanzwirt eignete er sich in den letzten Jahren viel Finanzwissen an. Seine Mission ist es die wichtigsten Tipps & Tricks im Bereich Finanzen durch seine Bücher weiterzugeben.

Blog-Pause

Jetzt in die kostenlose Leseprobe schauen

divider

Dividenden-Alarm

Die gestrige Abstimmung in London fiel wie erwartet aus. Die Briten brauchen mehr Zeit und die EU wird ihnen diese Zeit geben, wenn auch diese Entscheidung in der kommenden Woche von allen Mitgliedsstaaten noch bestätigt werden muss. Dazu braucht es ein einstimmiges Ergebnis, sowie die Festlegung der Dauer. Im Raum steht eine Fristverlängerung bis Ende Juni oder sogar bis hin zu zwei Jahren. Ich tippe hier sehr stark auf kurze Fristen, die man im Grunde dann ja auch wieder verlängern kann.

Eine Aufschiebung bedeutet aber, dass wir weiterhin mit einer gewissen Ungewissheit leben müssen. Irgendwann müssen sich die Briten dann aber auch mal entschließen, final den Brexit abzuschließen – mit allen Vor- und Nachteilen die sich daraus ergeben. Auf der anderen Seite haben mir die letzten Tage gezeigt, dass keiner der beiden ein Worst Case Szenario will. Es wird daher mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit eine gütliche Einigung geben. Die Frage ist jetzt nur noch wann und wie die letzten noch offenen Punkte geklärt werden.

Für unsere britischen Aktien kann jegliche Art von Einigung oder Entschärfung der Situation nur bedeuten, dass sie sich endlich stärker und nachhaltig erholen. Lange genug hab sie leiden müssen. Dies zeigt bereits die Entwicklung in dieser Woche. Von den Top 10 Aktien in meinem Depot, kommen 8 Werte aus Großbritannien. Das macht richtig Lust auf mehr, wenn es auch noch einige Zeit dauert.

Grundsätzlich haben GBP sowie EUR Werte ein deutlich höheres Aufholpotential als US-Werte. Das freut mich um so mehr, da ich mein investiertes Kapital zu 75% auf Unternehmen verteilt habe, welche aus diesen Wirtschaftsräumen kommen (GBP 31%, EUR 44%). Für eine positive Entwicklung spricht auch die Tatsache, dass der seit Jahren ungeliebte und meist schlecht performende EuroStoxx 50 bereits wieder am Jahreshoch steht.

Aber auch das britische Pfund erholt sich bereits und das fast unbemerkt. Aktuell stehen wir wieder an der Marke aus dem Mai 2017! So schnell kann es gehen. Und bevor die Medien voll sein werden mit der Thematik um das wieder erstärkte britische Pfund, werden wir Werte zum EUR von 0,80 erreicht haben.

Im Chartbild unterhalb ist die letzte Erholung des Pfunds sowie das letzte Tief (aus EUR Sicht) im Mai 2016 gut zu erkennen. Dieses Tief sollten wir uns mal als erste Anlaufstelle merken für die kommenden Monate. Die nächste und deutlich stärkere Marke liegt dann bei 0,70 EUR/GBP! Aber das Chartbild zeigt sehr gut die Entwicklung aufgrund der Brexit-Thematik, die im Jahr 2016 entstanden ist. Ich wäre bereits dieses Lücke wieder zu schließen.

Das britische Pfund hat also den Großteil seiner Erholungsbewegung noch vor sich. Ebenso viele britische Unternehmen. Als Anleger die den EUR als ihre Hauptwährung sehen, führt die gleichzeitige Erholung beider Positionen (britische Aktien + Währungsgewinn) zu einem Turbo im Depot. Von dieser starken Entwicklung kann man allerdings nur profitieren, wenn man sich vorab, also frühzeitig positioniert hat.

Leider gehen viele Anleger hier nicht sinnvoll vor. Sie beginnen erst wieder mit dem Investieren, wenn sich die Wolken am Horizont verzogen haben. Das wäre dann der Fall, wenn sich britische Aktien wieder 20-30% erholt haben und auch das britische Pfund eine Erholung von 10-15% hinter sich hat. In Summe bedeuten diese beiden Werte einen gemeinschaftlich starken Kurszuwachs im Depot, bei frühzeitiger Positionierung.

Umso mehr freue ich mich für zahlreiche Dividenden-Alarm Mitglieder, die sich in den letzten Monaten und Jahren abzeichnende Situation dazu genutzt haben, ihre Depots entsprechend neu auszurichten.

Meinen Artikel aus dem Jahr 2016 kannst du gern hier nochmal nachlesen: Britische Dividenden Aktien sind sehr attraktiv

divider

Aktuelle Angebote für dein Depot

Depot VergleichsrechnerWenn du dein Depot zu einer anderen Depotbank wechselst, winkt dir ein satter Wechselbonus. Die Consorsbank zahlt dir beispielsweise eine Depotwechsel Prämie von bis zu 5.000 Euro (bitte Bonusbedingungen prüfen). Aber auch andere Banken lassen sich nicht lumpen und locken mit interessanten Wechselprämien. In meinem Artikel Keine Depotwechsel Prämie verlieren – Hol dir den Wechselbonus! habe ich dir die aktuellen Angebote aufgelistet.

Möchtest du allgemein die Broker am Markt mit deinem Depot vergleichen, dann lohnt sich ein kostenloser Depotvergleich. Diesen findest du entweder mit einem Klick auf den kleinen Banner rechts oder über diesen Link.

divider

Dividenden Blog Rückblick

Innerhalb von vier Wochen rotieren unterschiedliche Themen und Inhalte hier im Dividenden Blog. Es erscheinen regelmäßige und auch unregelmäßige Auswertungen. Im Redaktionsplan findest du die Termine, in welchen Wochen welche Themen erscheinen.

Um den Inhalten bequemer folgen zukönnen, kannst du unsere RSS-Feeds abonnieren. Dazu hast du zwei Optionen: Wenn du alle Artikel, inklusive Auswertungen und Dividenden-Alarm Inhalte, sehen möchtest, dann solltest du den vollständigen RSS-Feed von Reich-mit-Plan.de abonnieren.
Wenn dich nicht ALLE Artikel interessieren und du nur die Content-Artikel lesen möchtest, dann kann ich dir den reinen Content-Feed empfehlen. In diesem Feed werden nur die reinen Content-Artikel aufgelistet.

Im Dividenden Blog Rückblick findet ihr 6 neue Blog Artikel:

Link-Tipps vom 14. März 2019

  • Dividendenstrategie bei Aktien-Investment immer beliebter
  • Alex Fischer im P2P-Interview
  • Coca-Cola, Nestlé und Co – Langeweile, die Geld bringt
  • Optionen handeln und Dividenden kassieren
  • Finanzhacks für Berufseinsteiger – Dominik Fecht

Für die Dividenden-Alarm Mitglieder gab es am letzten Dienstag noch die turnusmäßige Auswertung der Dividenden-Alarm Signale.

Im Dividenden-Alarm Podcast sind zuletzt diese drei Folgen erschienen:

  • Konten Modell zur Strukturierung deiner Geldflüsse
  • Wie funktioniert eine Trailing Stops Order?
  • Dividenden Hopping – mehrere Dividenden sammeln?

Hier findest du den Podcast bei iTunes

Hier findest du den Podcast bei Spotify

Alle Podcast Artikel hier im Blog, findest du über die Kategorie Podcast. Dazu würde ich mich sehr über eine Bewertung bei iTunes freuen, denn so finden den Podcast in Zukunft auch andere Dividenden Investoren.

divider

Ausblick auf die kommende Woche:

Dienstag:
Musterdepot Auswertung
Dividenden-Alarm Signale für Mitglieder

Mittwoch:
Auswertung der Einzelwerte aus dem Musterdepot

Donnerstag:
Linkt-Tipps mit 5 interessanten Artikeln

Sonntag:
Dividenden-Alarm Newsletter