Dividenden Blog Rückblick - Kalenderwoche 49 / 2019 © Vjom Fotolia.comDas Börsenjahr ist fast vorbei und ich kann auf eine wirklich gute Depot Performance zurückblicken. Auch, wenn der Monat Dezember gerade trüb startet, so möchte ich heute erstmal den Monat November auswerten. Ganze 9 Prozentpunkte konnte mein Depot zulegen. Glaubst du nicht? Dann schau dir im Dividenden-Alarm Absatz den Screenshot aus meinem Depot an.

Da dies heute der letzte Wochenrückblick für dieses Jahr ist, habe ich nochmals einige interessante Dinge verpackt (Podcast, Mitglieder-Bonus, Freiheitspaket usw.) und wünsche dir nun einen ruhigen Jahresausklang.

Bis zu 1.000 Euro Prämie bei Depotübertrag + Personal Investment Report

Aus aktuellem Anlass: Der Dividenden-Alarm Live Support muss von WhatsApp zu Telegram umziehen. Wer die Informationen zum Umstieg noch nicht erhalten hat, schreibt mir bitte kurz eine Nachricht (WhatsApp, Email, Facebook, Instagram, Telegram, SMS oder was auch immer).

Ich war gerade erst zu Gast bei meiner super netten und motivierenden Kollegin Annie Schnabelkraut. Dieses Mal ging es weniger um Dividenden und Aktien. Im Fokus standen meine verschiedenen Online-Geschäftsmodelle und wie ich man sich passive Einkommensquellen schafft. Wir konnten uns so den Wunsch des ortsunabhängigen Lebens erfüllen und als ReiseFamily.com dauerhaft durch die Welt reisen. Welche Projekte ich betreibe, wie viel Stunden ich maximal am Tag arbeite und viele weitere interessante Insides erfährst du im Video- und Audio-Podcast bei Annie. Schaut gern mal bei ihr vorbei.

Hättest du Lust deinen Job an den Nagel zu hängen und dir mit einem Online Business passive Erträge aufzubauen? Du möchtest er Welt arbeiten und Geld verdienen können? Dann schau dir das Freiheitspaket an. Hier wurden zahlreiche Guides, Bücher, Kurse und Programme zusammengetragen und du bekommst sie im Paketpreis statt für 6.300 Euro für nur 199 Euro! Auch unsere Bücher Existenzgründung 1 & 2 sind mit am Start. Ein Woche lang hast du nun die Möglichkeit das Angebot für 1 Euro zu testen!
40 Onlineprodukte | Nur 1 Woche erhältlich | Über 96 % Rabatt | Nur erhältlich vom 7. – 15. Dezember

Partnerprogramm für Dividenden-Alarm Mitglieder: Seit langem hat sich das Dividenden-Alarm Partnerprogramm bewährt. Als Dividenden-Alarm Mitglied kannst du den Service gern deinen Freunden, Kollegen oder wem auch immer empfehlen. Schreibe mir dann bitte eine kurze Nachricht mit dem Namen der Person und warte ab ob sie eine Mitgliedschaft abschließt. Sobald ein Abschluss vorliegt, bekommst du 4 Extra-Monate für deine Mitgliedschaft gut geschrieben. Mit nur drei Weiterempfehlungen kannst du den Dividenden-Alarm praktisch 1 Jahr kostenfrei nutzen. Bist du Webseitenbetreiber? Dann melde dich gern bei mir, wenn du den Dividenden-Alarm dort platzieren möchtest.

Das Jahresende ist nun fast da und nach der kommenden Woche, also ab dem 16. Dezember, beginnt nun meine wohlverdiente Blog-Pause und ich gehe in die Weihnachtsferien – so wie all die Jahre zuvor auch. Ich genieße den “Sommer in Australien” und werde einen Großteil der Zeit mit dem Wohnmobil durchs Outback fahren. Habt daher bitte Verständnis, wenn die Beantwortung normaler Leseranfragen einfach länger dauert.

Zuvor erscheinen in der kommenden Woche noch zwei Artikel hier im Blog. Am Monat stelle ich euch meine ganz persönliche theoretische Gesamt Dividende vor. Sei gespannt was es damit auf sich hat und lade dir dazu gern eine Excel-Datei herunter. Am Donnerstag gibt es einen Gastartikel von Blog-Leser Carsten. Er berichtet über seinen finanziellen Werdegang und seine Vorgehensweise am Kapitalmarkt.

Ein weiteres Highlight gibt es noch für alle Dividenden-Alarm Mitglieder. Am 15. Dezember erscheint der letzte Dividenden-Alarm Newsletter für alle Abonnenten in diesem Jahr. Dazu wird es ein Newsletter Spezial für alle Dividenden-Alarm Mitglieder geben. Hier zeige ich anhand Screenshots meines Depots erstmalig alle meine Aktien die ich aktuell im Depot halte.

Für Dividenden-Alarm Mitglieder ändert sich während der Blog-Pause nicht viel. Ihr erreicht mich weiterhin kurzfristig per Mail und ihr verpasst auch während der Blog-Pause keine signifikanten Marktphasen, denn der Dividenden-Alarm überwacht weiterhin Tag für Tag den Markt und ich werde weiterhin wöchentlich die Signale auswerten (Info kommt dann per WhatsApp). Sollten wir während der Blog-Pause eine der beiden Phasen aktivieren, erhalten alle Mitglieder wie gewohnt eine Information per Mail und die Auswertungen erscheinen wieder täglich.

Hier im Blog geht es am 20. Januar wieder weiter. Beginnen werde ich dann mit den Auswertungen der Goldpreis in Euro Strategie für die Monate November und Dezember und wenn alles nach Plan verläuft, wird es zum Thema Optionsscheine im ersten Quartal eine zusätzliche Erweiterung geben. Dazu können wir beginnen die Events des neuen Jahres zu planen. Also an welchen Veranstaltungen werde ich im kommenden Jahr teilnehmen und wo könnt ihr mich treffen. Schreibt mir gern Vorschläge für mögliche und interessante Veranstaltungen auf denen ihr seid und die sich lohnen zu besuchen.

Zur Information nochmals der Termin der nächsten Blog-Pause:
16. Dezember 2019 bis 20. Januar 2020

Ich wünsche euch nun eine entspannte Vorweihnachtszeit und ein besinnliches Fest im Kreise eurer Lieben.

Liebe Grüße aus Perth in Australien.

Unterschrift Alex

divider

12 Wochen Intensiv Umsetzungs-Coaching

Marco Lachmann-Anke hat es sich zur Aufgabe gemacht, anderen zu zeigen wie sie ihr Geld unter Kontrolle bringen und endlich nicht mehr ins Blaue investieren. Als Gründer und Coach der Geldhelden Community sind ihm immer wieder die größten Hürden und Fehler zu finanziellen Grundlagen aufgefallen. Es fehlte an einer Struktur – an einem Prozess – an einer klaren geplanten Vorgehensweise.

Wenn du der Meinung bist, dir würde ein persönlich geführtes Coaching weiterhelfen, damit du deine Finanzen neu ausrichten kannst, dann empfehle ich dir das Intensiv-Coaching von Marco und sieben weiteren Coaches. Ich unterstütze Marco dabei. Als Coach des acht-köpfigen Teams gebe ich mein Wissen rund um das Investieren in Dividendenaktien preis.

Schau dir gern die Inhalte des Intensiv-Coachings an und erhalte mit dem Gutscheincode “Dividendenalarm” 100 Euro Rabatt. Innerhalb des Coachings erhältst du zudem exklusiv die Option auch die Dividenden-Alarm Mitgliedschaft mit einem Rabatt zu ordern. Ich freue mich, wenn ich dich in den kommenden Wochen unterstützen kann.

Jetzt die Coaching Inhalte ansehen

divider

Aktuelle Angebote für dein Depot

Depot VergleichsrechnerWenn du dein Depot zu einer anderen Depotbank wechselst, winkt dir ein satter Wechselbonus. Die Consorsbank zahlt dir beispielsweise eine Depotwechsel Prämie von bis zu 1.000 Euro + 10 Free-Trades (bitte Bonusbedingungen prüfen). Aber auch andere Banken lassen sich nicht lumpen und locken mit interessanten Wechselprämien.

In meinem Artikel Wie du mit einer Depotübertragung Prämie kassieren kannst zeige ich dir aber noch etwas viel wichtigeres. Es macht nämlich durchaus Sinn, sich für unterschiedliche Aktien im Depot auch verschiedene Depots anzulegen. Gerade bei ausländischen Aktien oder auch bei Sparplänen, machen oft nur ganz bestimmte Depots Sinn. Schaue jetzt in meinem Artikel nach und erfahre welche Depots für deine Aktien geeignet sind.

Möchtest du allgemein die Broker am Markt mit deinem Depot vergleichen, dann lohnt sich ein kostenloser Depotvergleich. Diesen findest du entweder mit einem Klick auf den kleinen Banner rechts oder über diesen Link.

divider

Dividenden-Alarm

Der November wurde am Ende noch einer der besseren Monate des laufenden Jahres. Ganze 9 Prozentpunkte konnte mein Depot zulegen. Dieses Ergebnis allein in einem Monat zu erzielen zeigt auch, in welch verschobener Kapitalwelt wir aktuell unterwegs sind. Denn im Schnitt wachsen die Kapitalmärkte mit 7-9% pro Jahr! Ob meine 9% Zuwachs gut oder weniger gut sind, wird sich zeigen, wenn wir die Vergleichswerte betrachten.

Den stärksten Zuwachs konnte im November NASDAQ 100 mit 3,98 Prozentpunkten verzeichnen. Bei den Dividenden-ETFs erzielte der Fidelity Global Quality Income mit 3,99 Prozentpunkten einen ähnlichen Zuwachs. So konnte ich meinen Vorsprung weiter ausbauen. Wie die untenstehende Grafik meines Brokers zeigt, gab es im November lediglich drei stärkere Minustage in meinem Depot, während die restlichen Tage sehr stark waren. Der schlechte letzte Freitag hat mir leider die 10% Marke vermiesst.

Ein Hinweis zu den beiden Grafiken. Diese zeigen nur die Entwicklung im Depot meines Brokers. Andere Vermögen Assets wie P2P, Krypto und Cash außerhalb des Depots finden hier keine Berücksichtigung. Dennoch kommt die Auswertung sehr nach an mein Gesamtergebnis heran.

Im blau hinterlegten Dividenden-Alarm Menü findest du die Blogseite auf der ich jeden Monat mein Depot auswerte. Neben meinen Erläuterungen wie ich meine Werte ermittle, findest du auf dieser Unterseite auch die Auswertungen der letzten Jahre.

Kurz noch wie immer ein kurzer Disclaimer. In meiner Auswertung werte ich immer das laufende Jahr aus. Es geht nicht nur um den letzten Monat November, sondern in der heutigen Auswertung schauen wir uns die Depotentwicklung vom 1. Januar bis zum 30. November. Am Jahresende haben wir dann einen Blick über das gesamte Jahr und können anhand der kumulierten Werte auch unterjährig die Entwicklung verfolgen. Praktisch gesehen helfen gute Monate den schlechten Monaten.

Mit meinem elften Monatsabschluss steigerte sich meine Gesamtperformance auf 50,74%, was eben besagte 9 Prozentpunkte mehr sind, als noch im Vormonat. Für das laufende Jahr ist dies ein absolut starkes Ergebnis. Selbst für drei durchschnittliche Jahresergebnisse wäre die Performance vollkommen ausreichend. Es zeigt mir auch, wie kraftvoll sich eine Dividenden-Alarm Kaufphase in der anschließenden Erholungsphase entfalten kann.

Ganz nüchtern betrachtet liegt mein Ergebnis ca. doppelt so hoch wie das Ergebnis vom DAX. Hätte der DAX ein Ergebnis von 5% erzielt und ich mit meinem Depot 10%, dann würde das weniger spektakulär aussehen, wäre aber am Ende beim Ergebnis dasselbe. Im Fokus steht also ein besseres Ergebnis als die Benchmark Werte.

Im November haben vor allem meine übergewichteten Werte aufgetrumpft. So wie zum Beispiel die Top 3. Auf der Ertragsseite war der November eher ein Durchschnittsmonat im Vergleich zu anderen starken Monaten im Jahr. Der Dezember wird in diesem Jahr nochmal ein guter und ertragreicher Monat.

Für dieses Jahr bin ich mehr als zufrieden mit meiner Depotentwicklung und ich hoffe ich kann meine Bücher auf diesem Niveau schließen. Gespannt bin ich wie das neue Jahr startet. Der DAX kann schließlich immer noch auf ein neues Allzeithoch ausbrechen und so weitere Dynamik an die Märkte bringen. Zudem habe ich immer noch zahlreiche Werte im Depot die a) ein Kaufsignal generieren und b) noch weit entfernt von ihren letzten Höchstständen sind. Potential ist also genug vorhanden.

Kommen wir nun zu den alternativen Indizes und Dividenden-ETFs. Denn nur, wenn mein Depot im Vergleich ein besseres Ergebnis abliefert, habe ich mich für die richtige Strategie entschieden und kann meine praktische Umsetzung mit der Dividendenstrategie Dividenden-Alarm konsequent fortsetzen.

Zuvor möchte ich noch die Top und Flops des letzten Monats auflisten. Die Werte zeigen die Entwicklung der einzelnen Aktien im letzten Monat und nicht die Gesamtperformance meiner bestehenden Depotposition.

Top & Flops

Top 3
DIC Asset +32%
Walt Disney +18%
Pan American Silver +17%
Flop 3
British Land -6%
RTL Group -6%
BP -5%

Insgesamt haben 16 Werte in meinem Depot im November ein besseres Ergebnis als 9% erzielt. Die Hälfte der Werte zähle ich aktuell zu den übergewichteten Werte.

DIC Asset erfährt seit einige Zeit eine Neubewertung, welche mit starken Insiderkäufen einher geht. Die HSBC hat als neues Kursziel bereits 20 Euro ausgerufen. DIC Asset ist in meinem Depot der mit Abstand größte Immobilienwert, den ich schon viele Jahre im Depot halte. Walt Disney ist auch eine große Position im Depot, die ich immer wieder gern aufstocke, sobald hier ein Kaufsignal aktiviert wird. Der starke Zuwachs erfolgte aufgrund des erfolgreichen Starts von Disney+. Pan American Silver hat sich in der Aktienhausse des letzten Monats heimlich mit nach oben geschlichen. Normal werden solche Situationen genutzt um Edelmetallpositionen abzubauen. Mich freut es daher sehr, dass meine Edelmetallwerte, die ich auch übergewichtet habe vom Thema her, auch im November sehr gut performt haben.

Auf der Verliererseite gab es in diesem Monat nur 8 Werte die ein größeren Verlust als -2% erzielt haben.
British Land ist ein Immobilienwert auf England und in meinem Depot normal gewichtet. Besondere News gab es hier nicht und im Verhältnis zur Volatilität der letzten Monate ist die Bewegung durchaus normal. RTL Group kann weiterhin nicht mit seinen Quartalszahlen überzeugen. Es gibt immer wieder mal Lichtblicke, aber keine nachhaltige Entwicklung. Hier warte auch ich geduldig auf das was kommt. Zumindest die hohe Dividende sollte auf diesem Niveau dank der Mutter Bertelsmann sicher sein. BP ist wie viele andere Öl-Werte zurückgekommen. Dabei sind die Dividendenrenditen sowie Cashflows hoch. Negative News gab es hier nicht zu berichten.

Performancevergleich

Wie ihr an der untenstehenden Grafik sehen könnt, liege ich im Vergleich mit meinen Benchmark Werten weiterhin und mit Abstand auf dem ersten Platz. Das Ergebnis freut mich sehr. Vor allem da mein Depot weiterhin Monat für Monat ein neues Allzeithoch ausbildet, während der DAX gerade erst dabei ist, sich an sein Allzeithoch heranzutasten. Im Fokus steht bei mir grundsätzlich eine Überperformance gegenüber meinen Benchmarkwerten. Gerade im Vergleich zu den viel wichtigeren Dividenden-ETFs möchte ich dauerhaft deutlich bessere Performance erzielen.

Mein Gesamtergebnis liegt weiterhin starke 17,05 Prozentpunkten vor dem Zweitplatzierten, dem NASDAQ 100 Index der aktuell auf 33,69% kommt. Der drittbeste Wert ist der Euro Stoxx 50 mit einem Ergebnis von 26,69%.

Bei den Dividenden-ETFs, meinen eigentlichen Vergleichswerten, liege ich knapp 24 Prozentpunkte vor dem Fidelity Global Quality Income und weitere 2,46% Prozentpunkte vor dem iShares MSCI World Quality Dividend. Absolutes Schlusslicht mit einer Gesamtperformance von 11,37% ist weiterhin der Deka DAXplus Maximum Dividend UCITS.

Dividenden-ETFs bringen auf der einen Seite einen regelmäßigen Ertrag und auf der anderen Seite erzielen sie weiterhin eine deutlich schlechtere Gesamtperformance als meine Vorgehensweise. Der Vorteil liegt einzig und allein bei einer deutlich geringeren Volatilität, daher muss man als Anleger oft auch in dieser Hinsicht seine Entscheidungen nach ausrichten.

Mit der Entwicklung meines Depots bin sehr zufrieden, zumal ich aktuell auch wieder alle Vergleichswerte schlagen kann und den Abstand zum Zweitplatzierten weiter ausbauen konnte. Die Depotauswertung des letzten Monats kannst du gern hier nochmal nachlesen.

Welche Performance hast du in den bisherigen Monaten des Jahres erzielt?

divider

Dividenden Blog Rückblick

Innerhalb von vier Wochen rotieren unterschiedliche Themen und Inhalte hier im Dividenden Blog. Es erscheinen regelmäßige und auch unregelmäßige Auswertungen. Im Redaktionsplan findest du die Termine, in welchen Wochen welche Themen erscheinen.

Im Dividenden Blog Rückblick findet ihr 8 neue Blog Artikel:

Link-Tipps vom 28. November 2019

  • Wird das ein neues, dynamisches und cooles Berkshire Hathaway?
  • 2 spannende Wege, um monatliche Dividenden zu bekommen!
  • 5 Pipelineaktien, die man jetzt kaufen sollte
  • Finanzielle Freiheit – 10 Fakten die du wissen musst
  • Wie Sie trotz Nullzins, Geldentwertung und Staatspleiten Ihr Vermögen erhalten

Link-Tipps vom 5. Dezember 2019

  • Wall Street-Legende: Der Markt ist eigentlich noch unterbewertet
  • Warren Buffett und Dividendenaktien: Alles, was die Investoren wissen müssen
  • Dividenden & andere Gewinnbeteiligungen: Dividende gut, alles gut?
  • Dividendenstrategie: Das lukrative Zusammenspiel von Phasen und Signalen
  • 12 Wochen Intensiv Umsetzungs-Coaching

Für die Dividenden-Alarm Mitglieder gab es am letzten Dienstag noch die turnusmäßige Auswertung der Dividenden-Alarm Signale.

Im Dividenden-Alarm Podcast sind zuletzt diese drei Folgen erschienen:

  • Finanzielle Unabhängigkeit – seit 3 Jahren und 8 Jahre Finanzblog
  • Finanzrocker Daniel Korth im Podcast Interview
  • Vermögen aufbauen durch Ertragsoptimierung

Hier findest du den Podcast bei iTunes

Hier findest du den Podcast bei Spotify

Alle Podcast Artikel hier im Blog, findest du über die Kategorie Podcast. Dazu würde ich mich sehr über eine Bewertung bei iTunes freuen, denn so finden den Podcast in Zukunft auch andere Dividenden Investoren.

divider

Ausblick auf die kommende Woche:

Montag:
neuer Content Artikel

Dienstag:
Dividenden-Alarm Signale für Mitglieder

Donnerstag:
Gastartikel

Sonntag:
Dividenden-Alarm Newsletter

Bis zum 20. Januar Blog-Pause